+
Charlotte Casiraghi

Charlotte Casiraghi wird wohl Gesicht von Gucci

Paris/Monaco - Charlotte Casiraghi (25) wird nach übereinstimmenden Medienberichten in Frankreich und den USA das neue Gesicht der Modemarke Gucci.

Die Journalistin und Springreiterin - Tochter von Caroline von Monaco und Enkelin von Hollywood-Star Grace Kelly - folgt damit Schönheiten wie der amerikanischen Schauspielerin Evan Rachel Wood oder dem russischen Model Natasha Poly.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Mit dem italienischen Modehaus hat die Monegassin bereits zusammengearbeitet. Gucci-Kreativchefin Frida Giannini entwarf zwei Jahre lang Reitsportkollektionen für Casiraghi. Zu dem Engagement der 25-Jährigen gab es von Gucci Deutschland am Samstag keinen Kommentar. Das französische Modemagazin „Elle“ berichtete jedoch online, eine Bestätigung von Gucci zu haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Detail auf diesem Instagram-Foto von Ronaldo lässt die Fans rätseln
Cristiano Ronaldo posiert gerne. Seinen Instagram-Account füttert er regelmäßig mit neuen Bildern seiner Wenigkeit. Jetzt durfte auch Freundin Georgina mit aufs Foto. …
Ein Detail auf diesem Instagram-Foto von Ronaldo lässt die Fans rätseln
„Dreht doch gleich einen Porno“: Fans wüten gegen dieses Bibi-Foto
Nach ihrem Song-Flop „How it is“ folgt nun der nächste Shitstorm gegen Bibi: Grund ist ein pikantes Pool-Foto mit ihrem Freund.
„Dreht doch gleich einen Porno“: Fans wüten gegen dieses Bibi-Foto
Nacktbild-Skandal auf Snapchat: Playmate wegen Sauna-Foto verurteilt
In einem Fitnessstudion in Los Angeles hatte das amerikanische Playmate Dani Mathers eine nackte 70-jährige Frau fotografiert und sie öffentlich bloßgestellt. Jetzt …
Nacktbild-Skandal auf Snapchat: Playmate wegen Sauna-Foto verurteilt
Modeschöpferin Laura Biagiotti gestorben
Dass Eleganz und Bequemlichkeit kein Widerspruch sind, das ist vielleicht der wichtigste Nachlass von Laura Biagiotti. Ihr Name steht für lässige Kreationen aus edlen …
Modeschöpferin Laura Biagiotti gestorben

Kommentare