+
Bestseller-Autorin Charlotte Roche.

Laut "Osnabrücker Zeitung"

Charlotte Roche: Beim Schreiben kein Handy und kein Internet

Osnabrück - Erst ein paar Tage später kümmert sich Bestseller-Autorin Charlotte Roche ("Feuchtgebiete") wieder um ihre Umwelt. Warum das so ist.

Vor dem Schreiben checkt Bestseller-Autorin Charlotte Roche niemals ihr Handy oder die Nachrichten im Internet. „Weil mich das so aus der Bahn wirft, dass ich dann nicht mehr schreiben kann“, sagte die 37-Jährige („Feuchtgebiete“) der „Osnabrücker Zeitung“ (Samstag). „Also schreibe ich erst und kümmere mich erst später am Tag um die Umwelt.“ 

Beim Schreiben lasse sie sich auch nicht gerne stören. Deshalb arbeite sie in einem Gemeinschaftsbüro mit mehreren Architekten, wo eine sachliche Atmosphäre herrsche. Meist habe sie Kopfhörer auf. Die ersten Lesungen zu ihrem neuen Roman „Mädchen für alles“ musste Roche wegen mangelndem Interesse absagen. „Ich kann es leider nicht erklären, aber inzwischen sind die Säle voll“, sagte sie.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Krimis laufen in Deutschland fast immer gut. Aber für Robert Atzorn ist jetzt trotzdem Schluss.
Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Erst im März hatte sich Ex-Spice-Girl Mel B. von ihrem Mann Stephen Belafonte geschieden. Ihr Grund: Er soll sie über Jahre hinweg mit der Nanny betrogen haben. Doch was …
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen
Mit "Verstehen Sie Spaß?" moderiert Guido Cantz seit 2010 erfolgreich durch den Abend. In seiner neuen Show mixt er nun Fernweh mit Allgemeinbildung.
Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen
Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Filmemacher Roman Polanski
Gegen Starregisseur Roman Polanski werden neue Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen laut: Eine Frau warf dem Filmemacher vor, sie 1973 als 16-Jährige …
Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Filmemacher Roman Polanski

Kommentare