Charlotte Roche hat keinen deutschen Pass

Köln - Charlotte Roche (33) hat bis heute nur einen englischen Pass. Sie sei schließlich in England geboren, ihre Eltern seien beide Engländer.

Das sagte die Bestsellerautorin (“Schoßgebete“) der Nachrichtenagentur dpa in Köln. Roche sieht sich stark von ihrer englischen Herkunft geprägt.  “Es gibt ja viele Sachen mit Erziehung und Peinlichkeit, Intimhygiene und Toilettengängen, die alle sehr viel mit der englischen Erziehung zu tun haben.“ Ein Gefühl von Andersartigkeit sei ihr bis heute geblieben. Allerdings denke sie jetzt doch manchmal darüber nach, die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen, weil sie dann wählen könnte.

Die Queen als Staatsoberhaupt würde sie in dem Fall nicht vermissen, sagte Roche: “Das ist auch schon peinlich: Da steht auf der ersten Seite in unserem Pass, dass wir in allen Ländern der Welt ständig unter dem Schutz unserer Königin stehen.“ Die Queen führe ein sehr unfreies Leben: “Immer nur Disziplin, Disziplin, Disziplin.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Die WDR-Comedyserie „Dittsche“ brachte ihm deutschlandweite Bekanntheit. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler Franz Jarnach, Alias „Schildkröte“, gestorben.
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare