+
Hemmungslos? Charlotte Roche will sich jetzt ändern.

Charlotte Roche hat sich “eingeschleimt„ 

Bremen - Im Bestsseller “Feuchtgebiete„ schreibt Charlotte Roche offen über Sexualpraktiken. Für ihren neuen Job beim öffentlich-rechtlichen Fernsehen will sie sich grundlegend ändern.

“Ich komme jetzt nicht, um die Leute zu schocken“, sagte die 30-Jährige, die ab September die Nachfolge von Amelie Fried als Gastgeberin der Radio-Bremen-Talkshow “3 nach 9“ antritt, dem “Weser-Kurier“.

Wer annehme, dass “ich jetzt mit meinem Dreck die Sendung versau'“, werde sich noch wundern. Inzwischen sei sie gelangweilt von “jung, wild, crazy und flippig“ und die Sendung sei das Gegenteil davon, sagte Roche, die als unorthodoxe und hemmungslose “Viva“-Moderatorin bekannt wurde.

Das Angebot von Radio Bremen habe sie aber überrascht, sagte Roche: “Für mich ist es tatsächlich ein Wunder, dass man nach so einem Buch wie 'Feuchtgebiete' so ein seriöses Jobangebot überhaupt noch bekommt.“ Eigentlich habe sie nicht mehr ins TV gewollt, aber das Angebot, an der Seite von Giovanni di Lorenzo zu moderieren, habe sich nicht ablehnen können. “Ich habe mich ehrlich gesagt volle Kanne bei Giovanni di Lorenzo eingeschleimt, weil ich den Job haben wollte“, gestand Roche.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hand am Po: Hat Sophia Thomalla schon wieder einen Neuen?
Auf wessen Schoß sitzt Sophia Thomalla denn hier? Ganz vertraut legt dieser junge Mann den Arm sie. Ist er womöglich der neue Mann an Thomallas Seite?
Hand am Po: Hat Sophia Thomalla schon wieder einen Neuen?
Protz-Foto: Carmen Geiss kühlt sich Füße mit kaltem Wein
Carmen Geiss hat es mal wieder geschafft: Mit einem Internet-Selfie bringt sie die Netz-Gemeinde gegen sich auf. Grund: Das anhaltende Proll-Geprotze der …
Protz-Foto: Carmen Geiss kühlt sich Füße mit kaltem Wein
Helene Fischer hat ihren Auftritt abgehakt
Helene Fischer singt beim Pokalfinale und bekommt Pfiffe statt Applaus. Der DFB will den Eklat analysieren. Die Sängerin selbst gibt sich locker - den Auftritt hat sie …
Helene Fischer hat ihren Auftritt abgehakt
John Travolta verschenkt Boeing an Museum
Schon seit Jahrzehnten sitzt John Travolta selbst hinter dem Steuerknüppel. Jetzt trennt sich der leidenschaftliche Pilot von seiner geliebten Boing 707.
John Travolta verschenkt Boeing an Museum

Kommentare