Chef von Sterne-Restaurant hält seine Kinder von guter Küche fern

- London - Der Chef eines Londoner Sterne-Restaurants hat seine eigenen Kinder aus seinem Nobelrestaurant verbannt. Gordon Ramsay betreibt eines von nur zwei Restaurants in Großbritannien, das mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet ist.

Seine vier Kinder im Alter zwischen 15 Monaten und 4 Jahren dürfen jedoch nicht bei Papa essen. "Sie sollen erst erfahren, was schlechtes Essen ist. Ich möchte, dass sie wissen, wie Pizza schmeckt", sagte der frühere Football-Spieler, der aus armen Verhältnissen stammt. "Ich möchte nicht, dass sie als "Food Snobs" aufwachsen." Auch andere Kinder unter 15 haben in seinem Gourmettempel, der im Hotel Claridge's untergebracht ist, keinen Zutritt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Shia LaBeouf („Transformers“) war im Juli festgenommen worden, jetzt musste sich der US-Filmstar vor Gericht vor seine Taten verantworten. 
US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Bert und Sophia Wollersheim waren ein skurriles Paar. Sieben Jahre waren der ehemalige Rotlicht-König (66) und die Blondine (30) verheiratet. Nun sind die Wollersheims …
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Bahnt sich da etwa die nächste royale Hochzeit an? Prinz Harry war jedenfalls mit seiner Freundin Meghan Markle bei der Queen zum Tee.
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenberg hat sein Leben laut eigener Aussage „in den Dienst des Rock‘n‘Roll gestellt“. Für eine Hochzeit oder gar für Kinder ist da kein Platz.
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn

Kommentare