+
Jaaaa, der Papa ist da. Bernd Stromberg an seinem gewohnten Arbeitsplatz, der Capitol-Versicherung. 

"Chefsachen"- Verlosung: Alle Stromberg-DVDs in einer Box

München - Stromberg gibt' s jetzt bis zum Abwinken: Die Mega-Box "Chefsachen" mit allen Staffeln der Kultserie und mit jeder Menge Extras ist da. Merkur Online verlost drei DVD-Boxen.

Seine Sprüche sind Kult. Trotzdem würde kein Fan der Serie ihn sich jemals als Chef wünschen. Die Rede ist von Bernd Stromberg, bei der Capitol-Versicherung. Seit 2004 wird er in wechselnden Positionen von den Machern der Serie begleitet. Strombergs Selbstbeschreibung: "Ich bin ja quasi die perfekte Mischung aus jung, aber sehr erfahren. Gibts in der Form ja sonst nur auf' m Straßenstrich."

Das würden seine Mitarbeiter so sicher nicht unterschreiben. Wenn es um seinen Vorteil geht, dann lässt Stromberg jeden über die Klinge springen. Zum Beispiel den asthamakranken Herrn Hilpers: Weil Stromberg auf dessen Parkplatz vor der Firma scharf ist, lädt er den früheren Raucher (hat es sich aus Gesundheitsgründen abgewöhnt) zu sich ins Büro ein, wo er ihm eine dicke Zigarre anbietet. Die Folgen der hinterhältigen Aktion sieht man in der ersten Staffel.

Büro-Ekel Stromberg: Seine fiesesten Sprüche

Büro-Ekel Stromberg: Seine fiesesten Sprüche

Drei Staffeln lang terrorisiert Stromberg die Mitarbeiter in der Capitol-Zentrale. Dann wird der Unerträgliche in eine Außenstelle der Versicherung ins Kaff Finsdorf verbannt. Nach der schweren Erkenntnis "Ich pass da hin wie'n Hummerschwanz am Bockwurststand!", passt Stromberg sich schnell den Gegebenheiten der Provinz an. Er dreht Bauern und einer Table-Tänzerin derart viele Versicherungen an, dass seine neuen Kollegen staunen.

Kurzzeitig fährt Stromberg auf der Erfolgsspur, trotzdem plagt ihn bald die Sehnsucht nach seiner alten Wirkungsstätte. Er setzt alles daran, die neue Abteilungsleiterin Tanja, die ihn verdrängt hat, aus seinem alten Chef-Büro zu mobben. Dazu ist ihm jedes Mittel recht. Sein Motto lautet immerhin: "Bei 'ner Frau sagst du ja auch erstmal: Boah, hast du dolle Augen. Boah, hast du … innere Werte, den ganzen Klimbim. Alles gelogen. Natürlich nur, um ans Ziel zu kommen!"

Zum Ende der vierten Staffel wiegelt er seine Mitarbeiter sogar mit der politisch extrem unkorrekten Frage auf: "Wollt Ihr den totalen Bernd?"

Die DVD „Stromberg - Chefsachen“ ist am Freitag, 19. November, erschienen. 

Den gibt's seit Freitag, 19. November, für alle Fans jetzt mit der "Chefsachen"-DVD-Box. Brainpool Home Entertainment veröfentlicht in Kooperation mit Sony Music Spassgesellschaft! die preisgekrönte Sitcom in einer großen Box mit allen bisher erhältlichen Stromberg-Staffeln. Die Box erscheint in zwei Versionen: Zum einen gibt's ein aufwendiges 10-seitiges DigiPak mit Schuber. Zum anderen eine „Special Edition“ in Form einer hochexklusiven Leder-Verpackung im Stile eines Büro-Timers inklusive eines mehrseitigen Booklets.

Beide Verpackungen enthalten auf neun DVDs mit rund 22 Stunden Laufzeit alle vier Staffeln der Serie und wirklich alles an Bonusmaterial, was jemals produziert wurde (inklusive der limitierten und nicht mehr erhältlichen Bonus-DVD aus der vierten Staffel)!

Im Handel gibt es die DVD-Box zum Preis von rund 35 Euro.

Mit ein wenig Glück bekommen Sie die "Chefsachen"-DVD-Box aber auch gratis. Merkur-Online verlost nämlich drei Exemeplare. Dazu müssen bis Sonntag, 21. November, einfach das untenstehende Formular ausfüllen.

fro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin

Kommentare