+
Cher macht, was sie will - nämlich weiter.

Kein Ruhestand in Sicht

Bei Cher (67) ist noch lange nicht Schluss

Los Angeles - Andere hätten sich in ihrem Alter schon längst zur Ruhe gesetzt. Doch die Sängerin Cher denkt auch mit 67 Jahren noch lange nicht ans Aufhören.

"Leute wie ich müssen einfach immer weitermachen", sagte die US-amerikanische Popikone der Wochenzeitung "Die Zeit". "Ich bin berühmt, seit ich 18 war. Man gewöhnt sich ganz gut daran."

Auf Ratschläge anderer höre sie grundsätzlich nicht, sagte Cher, die im Laufe ihrer Karriere oft mit extremen Bühnenoutfits und Fotos aufgefallen war: "Was ich mir in den Kopf gesetzt habe, ziehe ich meistens durch. Ich halte nichts von Kompromissen und gebe wirklich wenig auf die Meinung der Menschen, die einen 'guten Rat' für mich haben."

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare