+
Sängerin Cher hat schon oft Morddrohungen bekommen.

Cher erhält oft Morddrohungen

Berlin - Die Sängerin und Schauspielerin Cher fürchtet sich vor Attentätern. Schon öfter habe die 64-Jährige sogar Morddrohungen erhalten, wie sie in einem Interview erzählt.

Der “Berliner Zeitung“ sagte die Sängerin in der Donnerstagausgabe, sie erhalte oft Morddrohungen. “Natürlich bringt das für mich auch eine gewisse Angst mit sich. Angst davor, dass mich jemand um die Ecke bringen will.“ Als Konsequenz sei sie stets gut vorbereitet, wenn sie das Haus verlasse. Alle Wege seien genauestens geplant. Ihre Ängste bekämpft die US-Amerikanerin auch mithilfe des Buddhismus. “Ich bin für alles bereit“, sagte Cher dem Blatt über ihre Erwartungen an das Jenseits.

Forbes-Liste: Das sind die einflussreichsten Promis

Forbes-Liste: Das sind die einflussreichsten Promis

Die Oscar-prämierte Schauspielerin (“Mondsüchtig“) ist ab 6. Januar in dem Film “Burlesque“ mit Popsängerin Christina Aguilera zu sehen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Rosenmontag fährt die Weltpolitik mit
Für Bauer von Rosenmontagswagen herrschen gerade goldene Zeiten. Trump, Brexit, Erdogan - es gibt so vieles, was man mit einem bissigen Kommentar bedenken könnte. In …
Am Rosenmontag fährt die Weltpolitik mit
Ex-„Dschungelcamper“ beim Wiener Opernball mit brisantem Gast
Wien - Richard Lugner (84) öffnet dieses Jahr auch für Ex-Dschungelcamper die Türen zum Wiener Opernball. Das hätte er sich lieber zweimal überlegen sollen...
Ex-„Dschungelcamper“ beim Wiener Opernball mit brisantem Gast
„Mister Sportschau“ Ernst Huberty wird 90
Köln - Ernst Huberty, der Mann mit dem silbernen Klappscheitel, kommentierte Fußballspiele, ohne dabei laut zu werden. Immer blieb er freundlich korrekt - auch nach …
„Mister Sportschau“ Ernst Huberty wird 90
Mario Adorf: "Ich bin verliebt in Europa"
Ingelheim - Er macht sich Sorgen um unsere Demokratie. Der Schauspieler und überzeugte Kosmopolit Mario Adorf warnt vor Rattenfängern.
Mario Adorf: "Ich bin verliebt in Europa"

Kommentare