+
Es herrscht Funkstille zwischen Cher und ihrem Sohn.

Funkstille mit ihrem Sohn

Cher: Zoff wegen deutscher Schwiegertochter

Los Angeles - Eine Hochzeit ist eigentlich ein freudiges Ereignis. Doch das Ja-Wort, das Chers Sohn im vergangenen Jahr einer Kölnerin gab, hat für einen handfesten Familienstreit gesorgt.  

Der 37-jährige Elijah Blue Allman – er stammt aus Chers zweiter Ehe mit Greg Allman – hatte Marieangela “Angie” King bei einem Deutschland-Besuch in Köln kennen gelernt, berichtet die Daily Mail. Dort hatte er sich im letzten Sommer gegen die Infektionskrankheit Lyme-Borreliose behandeln lassen, die er sich bei einem Indienbesuch eingefangen hatte. In der Domstadt traf er auch Angie – gemeinsame Bekannte hatten ein Blinde Date arrangiert. Allmann: “Angie hat eine deutsche Mutter und einen britischen Vater. Ihre Eltern waren in einem Sex-Kult, den sie aber verlassen haben, als sie vier war.”

Allman nahm “die Liebe meines Lebens” mit nach Kalifornien. Das Paar zog in Chers Malibu-Villa ein. Dort kam es bald zu Spannungen zwischen der Diva und der 26-Jährigen. Allman: “Sie sind ein paar Mal aneinander geraten. Beides sind starke Frauen. Meine Frau fügt sich nicht gerne, sie ist selbstbewusst, das wirkt auf viele einschüchternd." Im Oktober kam es zum Riesenkrach und das Paar zog aus.

Der schmollende Allman lud als Folge des Krachs seine Mutter nicht ein, als er sich mit seiner Angie verlobte. Auch die kleine, private Hochzeits-Zeremonie in seinem Haus in Beverly Hills am 1. Dezember fand ohne die legendäre Sängerin statt. Die reagierte wiederum verschnupft und feierte Weihnachten ohne ihren rebellischen Nachwuchs und dessen Frau. Allman: “Es tut mir und meiner Frau weh, dass sie nichts von sich hören lässt.”

D. Sindermann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oscars 2017: Der Live-Ticker zum Roten Teppich
Los Angeles - Die Welt fiebert gespannt der Verleihung der Oscars 2017 entgegen. Wir berichten im Live-Ticker von der Oscar-Verleihung.
Oscars 2017: Der Live-Ticker zum Roten Teppich
US-Schauspieler Bill Paxton gestorben
New York - Bekannt war er aus „Apollo 13“ und dem Katastrophenfilm „Twister“. Jetzt ist der US-Schauspieler Bill Paxton unerwartet im Alter von 61 Jahren gestorben.
US-Schauspieler Bill Paxton gestorben
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Seit 2012 ist Patrick Stewart bei Twitter und es vergeht kaum ein Tag, an dem der Ex-Enterprise-Captain sich nicht in den sozialen Netzwerken äußert.
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff

Kommentare