+
US-Sängerin Fergie (l.) und ihre britische Kollegin Cheryl Cole wollen ein Duett aufnehmen.

Cheryl Cole und Fergie planen Duett

London - Die britische Sängerin Cheryl Cole und Fergie, Frontfrau der Black Eyed Peas, sind gute Freundinnen geworden. Nun will Fergie der Karriere ihrer Kollegin in den USA einen Schubs geben.

Die britische Sängerin Cheryl Cole (26) und Fergie, Frontfrau der Hip-Hop-Combo Black Eyed Peas, möchten ihre Freundschaft mit einem gemeinsamen Song besiegeln. Wie das Boulevardblatt “The Sun“ berichtet, schreibt Will.i.am, Fergies Bandkollege von den Black Eyed Peas, gerade an einem Duett für die beiden.

Ein Insider sagte: “Will kam die Idee, als er bemerkte, wie gut sich die zwei verstehen. Sie sind inzwischen gute Freunde geworden, eine Zusammenarbeit wäre also ein natürlicher Schritt.“ Cheryl und Fergie sind offenbar begeistert von der Idee und wollen den Song aufnehmen, wenn er gut wird. US-Star Fergie könnte Cheryl Cole, die mit der britischen Band Girls Aloud berühmt wurde, auch in Übersee zu einem Durchbruch verhelfen.

dpa/pe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haftbefehl gegen den Erfinder des Bikram-Joga
Los Angeles - Mit schweißtreibenden Entspannungsübungen in hoch beheizten Räumen hat sich der Inder Bikram Choudhry ein weltweites Joga-Imperium aufgebaut - nun ist ihm …
Haftbefehl gegen den Erfinder des Bikram-Joga
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Wer sich morgens beim Blick in den Spiegel alt fühlt, der muss nicht enttäuscht in den Tag starten. In dem Fall fehlen nur die richtigen Kleidungsstücke, in den …
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus

Kommentare