+
Der Schweizer Regisseur Simon Jaquemet ist für seinen Film "Chrieg" mit dem Max-Ophüls-Preis ausgezeichnet worden. Foto: Oliver Dietze

"Chrieg": Preisgekröntes Jugenddrama

Berlin (dpa) - Der Jugendliche Matteo erlebt mit seinen Eltern regelmäßig Konflikte. Als irgendwann die Situation eskaliert, wird der 15-Jährige wird zur Besserung in ein Bootcamp in den Alpen geschickt. Da aber hat Anton das Sagen, ein aggressiver Jugendlicher.

Der Jugendthriller "Chrieg" (Schweizerdeutsch für Krieg) gewann zahlreiche Preise, darunter den Hauptpreis des Filmfestivals Max Ophüls 2015. Hauptdarsteller Benjamin Lutzke wurde dort als bester Nachwuchsdarsteller geehrt.

(Chrieg, Schweiz 2014, 114 Min., FSK ab 16, von Simon Jaquemet, mit Benjamin Lutzke, Ella Rumpf)

Chrieg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare