Chris Brown hat Ärger mit der Justiz

Los Angeles - US-Rapper Chris Brown (24) muss sich nach einem Auffahrunfall wegen Fahrerflucht und Fahrens ohne Führerschein verantworten.

Die Staatsanwaltschaft in Los Angeles habe am Dienstag Anklage erhoben, berichtete die „Los Angeles Times“. Brown, der nach einem tätlichen Angriff auf seine Freundin Rihanna im Jahr 2009 noch unter Bewährung steht, droht im Falle einer Verurteilung Gefängnis.

Er habe keine Fahrerflucht begangen, verteidigte sich Brown am Dienstag auf Twitter. Keines der Fahrzeuge sei beschädigt worden, zudem habe er mit der Fahrerin alle nötigen Informationen ausgetauscht. „Das ist einfach lächerlich“, schimpfte Brown in dem Tweet.

Bei dem Vorfall Ende Mai war der Musiker in Los Angeles mit seinem Auto leicht auf einen Mercedes aufgefahren. Auf Twitter postete der Musiker ein Foto von der Stoßstange des Unfallwagens ohne sichtbaren Schaden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ups! Hier rutscht Emily Ratajkowski beim Essen im Restaurant die Brust raus
So was aber auch! Emily Ratajkowski war unlängst im Restaurant. Und dabei ist es passiert: Ihr ist die Brust rausgerutscht. Was macht so ein Model dann wohl?
Ups! Hier rutscht Emily Ratajkowski beim Essen im Restaurant die Brust raus
Sido wollte in einer Boyband singen
"Wenn ich singen könnte, wäre ich kein Rapper geworden". Sagt Sido.
Sido wollte in einer Boyband singen
Sonnenschutz und Make-up bei Hitze kombinieren
Wer auch an heißen und sonnigen Tagen Make-up tragen möchte, muss auf Sonnenschutz nicht verzichten. Ein Experte erklärt, welche Kosmetikprodukte sich hierfür gut …
Sonnenschutz und Make-up bei Hitze kombinieren
Hier wohnte Helene Fischer jahrelang - und vor Ort ist Überraschendes zu hören
Ein Reporter hat sich auf Spurensuche in Helene Fischers ehemaligem Wohnort gemacht. Und nicht gefunden, womit er womöglich gerechnet hat.
Hier wohnte Helene Fischer jahrelang - und vor Ort ist Überraschendes zu hören

Kommentare