+
Weil er seine Freundin Rihanna verprügelt hat, muss Chris Brown mit gemeinnütziger Arbeit eine Strafe abarbeiten.

Chris Brown darf Prügel-Strafe schneller abarbeiten

Los Angeles - US-Rapper Chris Brown kann seine Strafe für die Prügelattacke auf seine damalige Freundin Rihanna wohl schneller verbüßen.

Künftig soll Chris Brown vier Tage in der Woche gemeinnützige Arbeit leisten, um den Rest seiner Strafe bis Januar abzuarbeiten, wie ein Richter in Los Angeles am Donnerstag nach Angaben des Promi-Portals „TMZ.com“ entschied. Die Sozialstunden sind Teil der Bewährungsauflagen, die Brown 2009 nach der Attacke auf Rihanna auferlegt wurden. Ein Psychiater, der den Musiker regelmäßig untersucht, bescheinigte ihm den Bericht zufolge wiederholt Fortschritte.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir
New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging es um eine reine …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir
Sarah Lombardi packt aus: Schock-Geständnis unter Tränen
Köln - Sarah Lombardi packt aus: In einem langen Video macht sie unter Tränen gleich zwei Geständnisse, die ihre Fans schockieren dürften.
Sarah Lombardi packt aus: Schock-Geständnis unter Tränen
Justin Biebers Ferrari versteigert
Scottsdale - Justin Biebers (22) eisblauer Ferrari 458 Italia F1 hat einen neuen Besitzer. Der Sportwagen des kanadischen Popstars kam am Samstag bei einer Versteigerung …
Justin Biebers Ferrari versteigert
Mel C ist begeistert von Jürgen Klopp
Liverpool - Mel C war schon immer ein FC-Liverpool-Fan. Jetzt ist das Ex-Spice-Girl auch ein Fan von Jürgen Klopp.
Mel C ist begeistert von Jürgen Klopp

Kommentare