+
Chris Brown: Hat er nichts dazugelernt?

Chris Brown: Ausraster wegen zehn Dollar

  • schließen

Los Angeles - Er hat sein Temperament wohl immer noch nicht im Griff: US-Sänger Chris Brown, der vor drei Jahren Rihanna krankenhausreif prügelte, ist wieder einmal ausgerastet.

Wollte er sich nicht bessern und seine Gefühle unter Kontrolle bringen? In Los Angeles bekam der amerikanische Rapper Chris Brown einen heftigen Wutanfall. Der Ex- und Wieder-Freund von US-Sängerin Rihanna lieferte sich in aller Öffentlichkeit eine peinliche Szene. Der Grund: Ein Parkplatzwächter verlangte von dem 23-Jährigen nach einer Wohltätigkeitsveranstaltung für sozial benachteiligte Jugendliche zehn Dollar Parkgebühr - das war dem Großverdiener offensichtlich zu viel. Er brüllte den Mann an: "Gib mir die sch... Schlüssel! Besch... zehn Dollar!" und drohte ihm sogar, er werde "den ganzen Laden auseinander nehmen".

Auf einem Video, das das Promiportal TMZ auf seine Webseite stellte, ist der Vorfall dokumentiert. Ein Freund entschärfte die Situation offensichtlich, indem er dazwischen ging und die Parkgebühr bezahlte. Der Sänger gab später an, er habe sich über den Tisch gezogen gefühlt, weil er nur eine halbe Stunde auf dem Charity-Event gewesen sei und deshalb fand, er müsse keine Parkgebühr zahlen.

Wutanfälle wie dieser sind dem "bad boy" nicht fremd: Im Februar 2009 war Brown im Streit mit seiner damaligen Freundin, US-Megastar Rihanna, ausgerastet und hatte diese krankenhausreif geprügelt. Wegen Körperverletzung wurde er schuldig gesprochen, bekam fünf Jahre Haft auf Bewährung und musste Sozialdienst ableisten. Später verzieh die 25-Jährige ihrem Ex jedoch. Seit August 2012 sind die beiden wieder zusammen.

Sexy und provokant: Popstar Rihanna

Sexy und provokant: Popstar Rihanna

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare