+
Chris Martin sang "'Til Kingdom Come".

Chris Martin singt bei Trauerfeier für Beau Biden

Wilmington - Chris Martin (38), Frontmann der britischen Rockband Coldplay, hat am Samstag in einer Kirche im US-Staat Delaware bei der Trauermesse für Beau Biden, den Sohn von US-Vizepräsident Joe Biden, gesungen.

Der Anwalt Beau Biden, das älteste von Joe Bidens drei Kindern, war Ende Mai mit 46 Jahren an Krebs gestorben. Martin hatte erfahren, dass Beau Biden ein Coldplay-Fan war und sich angeboten, zu singen. Auf seiner Gitarre spielte er das Lied "'Til Kingdom Come". US-Präsident Barack Obama hielt eine Trauerrede.

Nach US-Medienberichten nahmen mehr als 1000 Menschen an der Messe in Wilmington teil. Beau Biden hinterlässt eine Frau und zwei Kinder. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump als Wachsfigur in Madrid
Selbst als Wachsfigur sorgt Donald Trump bei seinen Gegnern für Empörung - für nackte Empörung.
Trump als Wachsfigur in Madrid
Maradona entschuldigt sich nach Jahren bei unehelichem Sohn
Eine Show zu seinen Ehren hat Diego Maradona in Neapel zum Anlass genommen, seinen Sohn um Entschuldigung zu bitten.
Maradona entschuldigt sich nach Jahren bei unehelichem Sohn
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Schnickschnack liegt im Trend - und mit ihm ist wieder dekorativer Stauraum gefragter denn je. Oder die Sachen werden arrangiert. Es muss natürlich so aussehen, als sei …
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Töchter von Facebook-Chefin Sandberg haben (noch) Facebook-Verbot
Berlin - Die Töchter von Sheryl Sandberg wären gerne bei Facebook, doch Mama und Facebook-Chefin Sheryl Sandberg bleibt hart: Sie seien noch zu jung für das soziale …
Töchter von Facebook-Chefin Sandberg haben (noch) Facebook-Verbot

Kommentare