Polizist schießt auf Mann, der mit Axt auf ihn losgeht

Polizist schießt auf Mann, der mit Axt auf ihn losgeht
+
Chris Pine spielt derzeit bei Star Trek Captain Kirk.

Star-Trek-Star gesteht

Chris Pine ist nah am Wasser gebaut

Los Angeles - In seinen Filmen übernimmt Chris Pine immer die harten Rollen. Dabei ist der US-Schauspieler im echten Leben nah am Wasser gebaut, wie er zugegeben hat.

US-Schauspieler Chris Pine (32) hat ein toughes Image, fängt allerdings im echten Leben leicht an zu weinen, wie er in der US-Fernsehshow von Ellen DeGeneres zugegeben hat. „Als ich mir den Film "Oben" angesehen habe, war ich nach fünf Minuten ein heulendes Gefühlsbündel“, sagte der 32-Jährige. In dem 3D-Abenteuer von 2009 wird die fantastische Geschichte eines Rentners erzählt, der in einem Heißluftballon nach Südamerika fährt. Pine lässt aber nicht nur Tränen im Kino: „Traurige Songs bringen mich genauso zum Heulen“, bekannte der Schauspieler, der gerade als Captain Kirk in „Star Trek Into Darkness“ im Kino zu sehen ist.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"
Ed Sheeran mag Weihnachtstraditionen wie den geschmückten Baum. Er erinnert sogar daran, dass die Briten diese von einem Prinzen aus Deutschland übernommen haben. Für …
Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Das sogenannte Thomas-Feuer ist mittlerweile der fünftgrößte Flächenbrand in der neueren Geschichte Kaliforniens. Es bedroht auch die Anwesen der Reichen und Schönen. …
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Job mit Dresscode: Ärmel besser nicht hochkrempeln
In Branchen mit strengem Dresscode ist auch das Hochkrempeln der Ärmel kein gutes Zeichen. Denn hier geht es darum, möglichst wenig Körperteile zu zeigen.
Job mit Dresscode: Ärmel besser nicht hochkrempeln
Buschbrände in Kalifornien: Promis fürchten um ihre Strandvillen
Star-Moderatorin Ellen DeGeneres (59) gehört zu den Kaliforniern, deren Häuser von den gewaltigen Flächenbränden in dem US-Bundesstaat bedroht werden.
Buschbrände in Kalifornien: Promis fürchten um ihre Strandvillen

Kommentare