+
Christian Rach sieht es gern, wenn seine Gäste die Teller ablecken.

Christian Rach: Teller ablecken erwünscht

Osnabrück - In seiner Rolle als Restauranttester muss Christian Rach oft Gerichte essen, die ihm eigentlich gar nicht schmecken. Das wird den Gästen in seinem eigenen Sternerestaurant wohl kaum passieren.

Der Sternekoch und TV-Restauranttester Christian Rach hat nichts dagegen, wenn zufriedene Gäste in seinem Restaurant den Teller ablecken. “Ich bitte Sie sogar darum! Wenn es Ihnen gut geschmeckt hat, dann möchte ich auf dem Teller keine Reste sehen. Ob Sie den Finger nehmen oder die Zunge, überlass ich Ihnen“, sagte der 54-Jährige der Neuen Osnabrücker Zeitung (Samstagausgabe) in einem Interview.

Rach selbst isst gerne “Nudeln oder einen tollen Braten. Ich liebe aber auch einen schönen Steinbutt oder ein Stück Hummer - zwar nur zweimal im Jahr, aber wenn, dann muss es köstlich sein.“ Folgendes Dessert kann er indes gar nicht leiden: “Ich hasse Vanillepudding.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Christa de Carouge, die bekannteste Modedesignerin der Schweiz, ist im Alter von 81 Jahren gestorben.
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Nina Agdal, Ex-Freundin von Hollywood-Superstar Leonardo di Caprio, bekam eine Absage von einem Modemagazin und reagierte darauf souverän.
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage
Auf dem Modemarkt tummeln sich immer mehr Jogginghosen, die mit weitem Schlabberlook und billigem Material nichts mehr zu tun haben. Stilexperten bleiben aber weiter …
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage

Kommentare