+
Christian Ulmen spielt in dem Film "Jonas" einen 18-jährigen Schüler.

Christian Ulmen hat Angst vor Schulglocken

Berlin - Schauspieler Christian Ulmen hat beim Schulbank-Drücken für den Film “Jonas“ den gleichen Horror wie zu seiner Schulzeit empfunden.

“Wenn die Pausenglocke geschrillt hat, war im selben Moment das Gefühl der Ohnmacht wieder da“, sagte der 38-Jährige der “Berliner Morgenpost“ (Mittwochausgabe).

Ulmen spielt in dem halbdokumentarischen Film einen 18-jährigen Mehrfach-Sitzenbleiber. Dazu mischte er sich unter die Schüler einer brandenburgischen Gesamtschule. “Es war wirklich so, als hätte ich mich in eine Zeitmaschine gesetzt und wäre zurückgereist“. Den “Schulhorror“, den seine Figur erlebt, habe auf ihn durchgeschlagen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare