+
Schauspieler Christian Ulmen mit Ehefrau Collien Fernandes

Christian Ulmen: Ungläubiger Pessimist

Berlin - Schauspieler Christian Ulmen glaubt nicht an Gott, aber an gute Versicherungen. Der 36-Jährige rechnet nämlich permanent mit dem Schlimmsten.

"Ich versichere mich gegen alles“, sagte Ulmen der „Bild“-Zeitung (Dienstag). „Ich bekomme 150 000 Euro, wenn ich einen Herzinfarkt erleide und hoffe immer, dass ich mal einen bekomme, den man nicht merkt. Den die Ärzte erst bei einer Routineuntersuchung im Nachhinein feststellen“, sagte Ulmen.

Er glaube zwar nicht an Gott, wisse aber, dass Gläubige glücklicher seien als Atheisten. "Ich würde das wirklich gern können, und ich beneide alle, die das können. Ich bin Agnostiker.“

In der Filmkomödie „Wer's glaubt, wird selig“ (Kinostart: 16. August) versucht Ulmen, seine fromme Schwiegermutter (Hannelore Elsner) posthum zur Heiligen erklären lassen, um den Tourismus in seinem bayerischen Dorf anzukurbeln. Dabei kommt am Ende sogar der Papst (Nikolaus Paryla) zu Besuch.

dpa/dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Nach ihrer Doping-Sperre fällt nun erneut ein Schatten auf Maria Scharapowa. Der russische Tennis-Star soll in Indien mit einem nie fertig gestellten Bauprojekt Geld …
Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Für den Frontmann der Toten Hosen ist die Sache klar. Er ist gegen Neuwahlen - und liefert Argumente.
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Sie gilt als die größte Lotterie der Welt. Vergangenes Jahr wurden insgesamt 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet. "Doña Manolita" heißt die begehrteste Losbude des Landes. …
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“
In Hollywood gibt es mal wieder ein neues Sternchen auf dem Boden: Nick Nolte wurde im Alter von 76 Jahren auf dem „Walk of Fame“ geehrt. 
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“

Kommentare