+
Christian Ulmen versemmelt jede Dankesrede. Foto: Jörg Carstensen

Christian Ulmen: Preisverleihungen sind ein Albtraum

München (dpa) - Schauspieler Christian Ulmen (39, "Herr Lehmann") hält nicht viel von Preisverleihungen. Die seien für ihn "Scham-Festspiele, ein Feuerwerk der Peinlichkeit", sagte er in einem Interview mit dem Magazin "Playboy".

"Ich selber habe, wenn ich einen Preis gewonnen habe, jedes Mal meine Dankesrede versemmelt, Namen falsch ausgesprochen, keine Freude gezeigt. Es ist ein Albtraum."

Ulmen weiß, wovon er spricht: Der Entertainer gewann etwa den Bambi für "Männerherzen", den Adolf-Grimme-Preis und den Bayerischen Fernsehpreis. Ab dem 23. Juli ist der Schauspieler in der Kinokomödie "Becks letzter Sommer" zu sehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
Sie ist seit rund 75 Jahren im Filmgeschäft und wurde durch die Sircom "Golden Girls" weltberühmt. Abgschlossen aber hat sie das Kapitel noch nicht.
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Los Angeles - Die Halbzeitpause des Super Bowls ist jedes Jahr ein besonderes Spektakel. Dieses Jahr wird Lady Gaga die Ehre zuteil durch die Show zu führen. Was …
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Sarah Lombardi will wieder viel Musik machen
Sarah Lombardi hat turbulente Monate hinter sich. Jetzt will sie als Sängerin wieder voll durchstarten.
Sarah Lombardi will wieder viel Musik machen
Obama von Münchner OB aufs Oktoberfest eingeladen
Barack Obama mit einer Maß Bier im Festzelt? Alles möglich. Der scheidende US-Präsident hat eine Einladung für das Volksfest erhalten.
Obama von Münchner OB aufs Oktoberfest eingeladen

Kommentare