+
Christian Ulmen versemmelt jede Dankesrede. Foto: Jörg Carstensen

Christian Ulmen: Preisverleihungen sind ein Albtraum

München (dpa) - Schauspieler Christian Ulmen (39, "Herr Lehmann") hält nicht viel von Preisverleihungen. Die seien für ihn "Scham-Festspiele, ein Feuerwerk der Peinlichkeit", sagte er in einem Interview mit dem Magazin "Playboy".

"Ich selber habe, wenn ich einen Preis gewonnen habe, jedes Mal meine Dankesrede versemmelt, Namen falsch ausgesprochen, keine Freude gezeigt. Es ist ein Albtraum."

Ulmen weiß, wovon er spricht: Der Entertainer gewann etwa den Bambi für "Männerherzen", den Adolf-Grimme-Preis und den Bayerischen Fernsehpreis. Ab dem 23. Juli ist der Schauspieler in der Kinokomödie "Becks letzter Sommer" zu sehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Christa de Carouge, die bekannteste Modedesignerin der Schweiz, ist im Alter von 81 Jahren gestorben.
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Nina Agdal, Ex-Freundin von Hollywood-Superstar Leonardo di Caprio, bekam eine Absage von einem Modemagazin und reagierte darauf souverän.
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage
Auf dem Modemarkt tummeln sich immer mehr Jogginghosen, die mit weitem Schlabberlook und billigem Material nichts mehr zu tun haben. Stilexperten bleiben aber weiter …
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage

Kommentare