+
Christian Ulmen (33) wollte Theologie studieren.

Christian Ulmen tauschte Theologie gegen MTV

München -  Um seine Eltern zu beruhigen hatte der Moderator und Schauspieler Christian Ulmen einen soliden Lebensplan: Er wollte ursprünglich Theologie studieren.

“Aber nur, damit sie mich in Ruhe lassen“, gestand der 33-Jährige bei der Premiere seines neuen Kinofilms “Maria, ihm schmeckt's nicht!“ (Kinostart 6. August) am Montagabend in München .

“Nach dem Abitur wollte ich einfach erst mal weiter im Offenen Kanal Sendungen machen und hoffen, dass mich irgendwann ein amerikanischer Talentscout von MTV entdeckt“, erzählte Ulmen.

“Aber das haben meine Eltern als sehr leichtfüßige Lebensplanung aufgefasst und gesagt, ich soll jetzt dringend was machen, mich sogar gezwungen, im Schuhladen zu arbeiten, damit ich wenigstens Geld verdiene.“ Daraufhin habe er sich überlegt: “Da studiere ich lieber. Denn es war furchtbar im Schuhladen. Von morgens halb neun bis halb sieben herumstehen, Schuhe sortieren. Teilweise sollte ich, als Aushilfskraft, sogar Leute beraten. Es war absurd. Gott sei Dank bin ich dann ja zwei Wochen vor Antritt meines Studiums für meinen Job bei MTV Europe nach London gezogen.“

ap 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauen brauchen lange im Bad - denken Männer
Frauen können nicht einparken, frieren schneller und brauchen ewig im Bad. Das sind drei weit verbreitete Vorurteile über Frauen. Letzterem ging eine Umfrage nach. Sie …
Frauen brauchen lange im Bad - denken Männer
Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Krimis laufen in Deutschland fast immer gut. Aber für Robert Atzorn ist jetzt trotzdem Schluss.
Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Erst im März hatte sich Ex-Spice-Girl Mel B. von ihrem Mann Stephen Belafonte geschieden. Ihr Grund: Er soll sie über Jahre hinweg mit der Nanny betrogen haben. Doch was …
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen
Mit "Verstehen Sie Spaß?" moderiert Guido Cantz seit 2010 erfolgreich durch den Abend. In seiner neuen Show mixt er nun Fernweh mit Allgemeinbildung.
Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen

Kommentare