+
Christiane Hörbiger wird demnächst 75.

Unbekannter Lebensretter 

Christiane Hörbiger glaubt an Schutzengel

München - Christiane Hörbiger feiert demnächst ihren 75. Geburtstag. Dass sie das kann, verdankt sie nach eigener Aussage einem Schutzengel, der ihr als Jugendliche das Leben gerettet hat.

Mit 16 sei sie in Wien fast von einer Straßenbahn überfahren worden. „Dieses Erlebnis werde ich nie vergessen“, sagte Hörbiger der Nachrichtenagentur dpa anlässlich ihres 75. Geburtstags am 13. Oktober. Irgendjemand habe sie plötzlich mit voller Kraft zurückgerissen. Wer das war, wisse sie bis heute nicht. „Ich kann mich noch genau an den Klang der Kiesbremsung der Tram erinnern. Ich erinnere mich auch noch gut daran, wie die Frau neben mir vorwurfsvoll sagte "Na, da können Sie sich jetzt aber bedanken bei dem Herrn!".“

Der Unbekannte, der sie zurückzog, sei in der Menge verschwunden. „Seitdem glaube ich ganz fest daran, dass es damals eine Begegnung mit einem Schutzengel in Gestalt eines Mannes war.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinsames Comeback: Kommen Pietro und Sarah Lombardi wieder zusammen?
Sieben Jahre ist es inzwischen her, dass sich Sarah und Pietro Lombardi bei DSDS kennenlernten. Wilde Gerüchte um ihre Zukunft machen gerade die Runde. 
Gemeinsames Comeback: Kommen Pietro und Sarah Lombardi wieder zusammen?
Heiratsantrag am Strand: Patrick Lindner im Liebes-Glück
Es gibt viele schöne Orte, an denen man seinem Partner einen Heiratsantrag machen kann. Einen wunderschönen Ort hat sich nun Patrick Lindner ausgesucht.
Heiratsantrag am Strand: Patrick Lindner im Liebes-Glück
Emily Ratajkowski sorgt mit Foto für Aufregung: „Ich habe nicht nachgedacht“
Mit ihren 17,3 Millionen Instagram-Abonnenten ist Emily Ratajkowski eines der beliebtesten Supermodels weltweit. Jetzt ist ein verdächtiges Bild aufgetaucht.
Emily Ratajkowski sorgt mit Foto für Aufregung: „Ich habe nicht nachgedacht“
Echo-Eklat: Helene Fischer bricht ihr Schweigen - Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit
Schlager-Queen Helene Fischer hat sich zum Echo-Eklat geäußert. Auf Facebook bricht sie ihr Schweigen.
Echo-Eklat: Helene Fischer bricht ihr Schweigen - Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit

Kommentare