+
US-Sängerin Christina Aguilera und ihr Freund Matthew Rutler sind wegen Trunkenheit in der Öffentlichkeit festgenommen worden.

Christina Aguilera betrunken festgenommen

West Hollywood - US-Sängerin Christina Aguilera und ihr Freund Matthew Rutler sind wegen Trunkenheit in der Öffentlichkeit festgenommen worden. Die Nacht verbrachte Aguilera in der Ausnüchterungszelle.

Popstar Christina Aguilera (30) hat eine Nacht in der Ausnüchterungszelle verbracht. Wie der Internetdienst “People.com“ am Dienstag berichtete, wurde die Sängerin in den frühen Morgenstunden zusammen mit ihrem Freund von der Polizei in West Hollywood aufgegriffen. “Sie war nicht in der Lage, auf sich selbst aufzupassen...Sie war betrunken“, teilte Polizeisprecher Steve Whitmore mit. Aguilera kam erst nach einigen Stunden auf freien Fuß, als sie nach Angaben von Whitmore “wieder klar denken“ konnte. Sie sei nur zu ihrer eigenen Sicherheit festgenommen worden, dies hätte keine weiteren Folgen für die Sängerin.

Nackte Haut und Pop: Die heißesten Fotos von Lady Gaga, P!nk, Katy Perry & Co.

Nackte Haut bei Popstars

Aguilera war mir ihrem Freund Matthew Rutler im Auto unterwegs, er saß bei der nächtlichen Tour am Steuer. Rutler wurde unter Verdacht auf Trunkenheit festgenommen. Ihm droht ein Verfahren.

Nach fünf Jahren Ehe hatte sich Aguilera im vorigen Herbst von ihrem Mann Jordan Bratman getrennt. Ihr Sohn Max Liron ist drei Jahre alt. Bei den Dreharbeiten zu dem Filmmusical “Burlesque“ lernte sie Rutler, einen Produktionsassistenten, kennen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 2000 Gäste beim 66. Bundespresseball im Hotel Adlon
Politische Themen sind bei Bundespressebällen oft gerade nicht wirklich aktuell. In diesem Jahr ist das etwas anders - wer demnächst regiert, ist offen. Für ein …
Mehr als 2000 Gäste beim 66. Bundespresseball im Hotel Adlon
Weihnachtsfrauen bei traditioneller Vollversammlung
Einen Monat vor Weihnachten bereiten sich die Weihnachtsmänner des Studierendenwerks Berlin auf ihren Einsatz vor. Bei der Vollversammlung am Samstag sind zum ersten Mal …
Weihnachtsfrauen bei traditioneller Vollversammlung
Yoko Ono mahnt erneut ab: Jetzt ist Bar "John Lemon" dran
Barbetreiber Nima Garous-Pour soll seine Szene-Kneipe in Hamburg nicht länger "John Lemon" nennen dürfen. Yoko Ono geht bereits zum zweiten Mal juristisch gegen ihn vor.
Yoko Ono mahnt erneut ab: Jetzt ist Bar "John Lemon" dran
Schüsse in London? Popsänger sorgt mit seinem Tweet zusätzlich für Panik
Ein eigentlich harmloser Vorfall löste in der Londoner U-Bahn eine Massenpanik aus. Auch der Musiker Olly Murs verlor dabei die Übersicht - und setzte voreilig einen …
Schüsse in London? Popsänger sorgt mit seinem Tweet zusätzlich für Panik

Kommentare