+
Unterwäsche? Das ist nichts für Christina Aguilera.

Am liebsten ohne BH und Slip

Christina Aguilera unten ohne

München - Sängerin Christina Aguilera zeigt gerne ihre Kurven - und zwar möglichst ohne Unterwäsche. In einer Talkshow hat die 31-Jährige jetzt verraten, dass sie unten drunter am liebsten nackt ist.

Slip, BH oder wenigstens ein Tanga? Nein, danke! US-Sängerin Christina Aguilera verzichtet gerne auf Kleidung unter der Kleidung. "Ich trage nicht gerne Unterwäsche", verriet die 31-Jährige in einer Talkshow. "Ich möchte mich stets möglichst frei fühlen", zitiert sie das Magazin In Touch.

Die schönsten Promi-Popos

Die schönsten Promi-Popos

US-Talkshow-Moderatorin Chelsea Handler hatte in der Vergangenheit oft über den unvorteilhaften Kleidungsstil von Christina Aguilera hergezogen. Bevor sich die Sängerin jetzt in die Talkrunde begab, hatte sie eine ungewöhnliche Bitte an die Moderatorin: Sie sollte ebenfalls ein hautenges Kleid tragen. Gesagt, getan. Das Publikum soll begeistert gewesen sein. Und Moderatorin Handler dürfte jetzt verstanden haben, warum bei solchen Kleidern Unterwäsche eher unvorteilhaft ist.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare