+
Ein schönes Paar: Hollywood-Schauspielerin Christina Applegate und Bassist Martyn LeNoble.

Christina Applegate mit Bassist verlobt

New York - Zwei Jahre nach ihrer Brustkrebserkrankung will die amerikanische Schauspielerin Christina Applegate (38) wieder den Bund der Ehe schließen.

Sie will dem niederländischen Rockmusiker Martyn LeNoble (41) das Ja-Wort geben, berichtete der Internetdienst E!Online am Samstag. “Sie sind seit zwei Jahren ein Paar“, bestätigte Applegates Sprecher, “und sind seit dem 14. Februar (Valentinstag) verlobt“. Ein Termin für die Hochzeit stehe aber noch nicht fest. Für beide ist es die zweite Ehe.

Applegate ist in Deutschland vor allem durch die Fernsehserie “Eine schrecklich nette Familie“ (1987-1997) bekannt. Sie drehte auch mehrere Folgen der “Friends“-Serie mit. Nach ihrer Krebserkrankung hatte sich Applegate vorsorglich beide Brüste amputieren und dann chirurgisch wieder aufbauen lassen. “People“ hatte sie 2009 zu einem der “100 schönsten Menschen der Welt“ auserwählt.

Die schönsten Frauen der Welt

Die schönsten Frauen der Welt

LeNoble ist Bassist und ein Gründungsmitglied der Band “Porno for Pyros“. Im “People“-Magazin beschrieb sie LeNoble ein Jahr nach dem Eingriff als “einen Engel“. Sie kenne LeNoble bereits seit 13 Jahren, verriet sie damals, und er sei in schweren Zeiten ihr Fels in der Brandung gewesen.  

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare