+
Christina Applegate schauspielert besser, seit sie Mutter ist.

Christina Applegate liebt ihre Mutterrolle  

New York - Vergangenen Januar kam Christina Applegates Tochter Sadie Grace zur Welt. Seitdem fällt der 39-jährigen Schauspielerin so manches leichter:

Hollywood-Schauspielerin Christina Applegate (39) findet ihre Schauspielkunst habe sich verbessert, seit ihre Tochter zur Welt kam. “Ich habe vorher schon mal eine Mutter gespielt, aber ich habe nie recht verstanden, wie es ist, so sehr zu lieben oder solche Angst um ihre Sicherheit zu haben“, sagte sie in einem US-Fernsehinterview.

Die Emmy-Gewinnerin ist derzeit an der Seite von Kollege Will Arnett (41) in der Comedy “Up All Night“ über Elternschaft, Ehe und Job beim US-Fernsehsender NBC zu sehen. “Das kommt wirklich gut rüber mit Will. Diese zwei Babys da - wir wissen einfach beide, dass alles andere unwichtig sein kann und man nur mit seinen Kindern zusammen sein möchte“, so Applegate.

Sie ist seit 2010 mit dem niederländischen Musiker Martyn LeNoble (42) verlobt. Ihre gemeinsame Tochter Sadie Grace LeNoble kam im vergangenen Januar zur Welt. Arnett hat zwei kleine Söhne mit der US-Komikerin Amy Poehler (40).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare