+
„Kein Schauspieler und kein Produzent hat einen Einfluss auf den Wiederholungsrhythmus der einzelnen Sender - auch ich nicht", sagt Christine Neubauer.

Rechtfertigung

Neubauer: Ich kann nichts für Wiederholungen

Stuttgart - Vielen geht ihre häufige Fernsehpräsenz auf die Nerven. Nun rechtfertigt sich Schauspielerin Christine Neubauer dafür.

Egal ob vormittags, nachmittags oder zur Prime Time: Christine Neubauer flimmert fast ständig über die Mattscheibe. Viele Zuschauer sind von der Omnipräsenz der Schauspielerin mittlerweile genervt.

Nun rechtfertigt sich die  Christine Neubauer (52, „Die Holzbaronin“) dafür. „Kein Schauspieler und kein Produzent hat einen Einfluss auf den Wiederholungsrhythmus der einzelnen Sender - auch ich nicht“, sagte sie der „Stuttgarter Zeitung“ (Samstag).

Zudem fühlt sich die Schauspielerin von den Medien ungerecht behandelt. "Alles, was über mein Privatleben geschrieben wurde, waren Spekulationen bis hin zur Falschdarstellung", sagte die 52-Jährige der "Stuttgarter Zeitung" weiter. Sie sei Schauspielerin geworden, um Geschichten zu erzählen, so Neubauer - "nicht aber, um auf der Straße erkannt zu werden, geschweige denn, mein Privatleben in der Presse zu verfolgen".

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen
Lilly Becker zeigt sich nach der Trennung von Boris Becker oben ohne. "Weil ich es kann", kommentiert sie.
Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen
Schweighöfer von Hollywood fasziniert
Früher oder später zieht es deutsche Schauspieler nach Hollywood. Nicht immer mit durchschlagendem Erfolg.
Schweighöfer von Hollywood fasziniert
Hat das noch was mit Schlager zu tun? „I like to move it“ & „Remmidemmi“ bei Helene Fischers Stadion-Tour
Klassische Schnulzen und Helene Fischer? Das war einmal! Bei ihrer Stadion-Tournee erwartet die Konzertbesucher viel mehr Elektro, Beats und harte Bässe statt Schlager.
Hat das noch was mit Schlager zu tun? „I like to move it“ & „Remmidemmi“ bei Helene Fischers Stadion-Tour
Kurzhaar-Schnitt: Dieser TV-Star ist kaum wiederzuerkennen
Schnipp schnapp - Haare ab. Manchmal braucht es eine Veränderung im Leben. Das dachte sich auch „Alles was zählt“-Schauspielerin Juliette Greco und ließ sich eine freche …
Kurzhaar-Schnitt: Dieser TV-Star ist kaum wiederzuerkennen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.