+
Lily James geht ins Wasser. Foto: Christopher Jue

"Cinderella"-Star Lily James spielt Rekord-Schwimmerin

Los Angeles (dpa) - Die Engländerin Lily James (26, "Downtown Abbey", "Cinderella") soll die US-Sportlerin Gertrude Ederle spielen, die als erste Frau den Ärmelkanal durchschwamm.

Wie das Branchenblatt "Variety" berichtet, ist Jerry Bruckheimer ("Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten") als Produzent an Bord. Jeff Nathanson ("Men in Black 3") schreibt das Drehbuch nach der Buchvorlage von Glenn Stout mit dem Titel "Young Woman and the Sea".

Ederle war 2003 im Alter von 98 Jahren gestorben. Die Tochter eines Metzgers hatte im Atlantik schwimmen gelernt. Sie gewann 1924 eine Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Paris, bevor sie sich im August 1926 im Alter von 20 Jahren an den Kanal traute und mit einer Zeit von 14 Stunden und 34 Minuten einen damaligen Weltrekord aufstellte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Rassismus-Skandal: TV-Show „Roseanne“ geht weiter - ohne Roseanne
„Roseanne“ ohne Roseanne: Nach einem rassistischen Tweet ihrer Hauptdarstellerin geht die beliebte Comedyserie ohne Roseanne Barr (65) und unter anderem Namen weiter.
Nach Rassismus-Skandal: TV-Show „Roseanne“ geht weiter - ohne Roseanne
Nach tödlichen Schüssen auf US-Rapper: Warum musste XXXTentacion sterben?
Nach dem Mord an dem US-Rapper XXXTentacion hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Der Rapper wurde am Montag vor einem Motorradgeschäft in Florida erschossen.
Nach tödlichen Schüssen auf US-Rapper: Warum musste XXXTentacion sterben?
Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf ein Detail
Palina Rojinski postet ein Selfie und versetzt mit einem Detail ihre Fans in helle Aufregung.  Ob sie das wirklich zeigen wollte? 
Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf ein Detail
Helene Fischer postet sehr freizügige Bilder - und es wird wohl noch heißer
Helene Fischer begeistert ihre Fans gerade mit heißen Videoschnipseln, in denen sie sich extrem freizügig zeigt. Und es könnte noch freizügiger werden.
Helene Fischer postet sehr freizügige Bilder - und es wird wohl noch heißer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.