+
Immer noch eine wunderschöne Frau, Cindy Crawford spricht über ihre Abneigung zum heutigen Schlankheitswahn.

Cindy Crawford: „2009 wäre ich kein Supermodel geworden“

München - Wunderschön schlank, aber doch kurvig. Neben dem berühmten Schönheitsfleck, das Markenzeichen von Supermodel Cindy Crawford. „2009, wäre ich zu dick zum Modeln!“

Topmodel Cindy Crawford kann dem Schlankheitswahn in der Modewelt nicht viel abgewinnen. “Im Jahr 2009 wäre ich kein Supermodel geworden. Dazu sehe ich zu gesund aus“, sagte Crawford der Illustrierten “Bunte“. “Ein Trend löst den nächsten ab. Mein Körper mit viel Busen, normalen Schenkeln und trainierten Oberarmen wäre heute nicht mehr gefragt“, meinte die 43-Jährige. Crawford gehörte in den 1990er Jahren zur Riege der Topmodels. Inzwischen muss sie sich mit dem Älterwerden auseinandersetzen. “Ich schätze es natürlich nicht, wenn die Haut schlaff wird und ich mehr und mehr Falten bekomme“, sagte sie. “Dann wieder mag ich die Vierziger sehr. Das Ankommen bei sich selbst, das Wissen um die eigenen Fähigkeiten, abgesehen vom Hübschsein.“

Cindy Crawford steht mit ihrer Meinung nicht alleine da:

Ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Sex-Video: Pietro Lombardi postet wütendes Statement
Köln - Pietro Lombardi muss zur Zeit einiges verkraften. Da kann ein bisschen Ablenkung nicht schaden. Nach einigen heißen Gerüchten stellt Pietro jetzt klar, wie es um …
Nach Sex-Video: Pietro Lombardi postet wütendes Statement
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Pink schmeißt „Große-Schwester-Party“ für ihre ältere Tochter
Los Angeles - Süße Überraschung für ihre Tochter Willow: Wenige Wochen nach der Geburt ihres Sohnes hat Sängerin Pink für ihre Tochter eine Party veranstaltet.
Pink schmeißt „Große-Schwester-Party“ für ihre ältere Tochter
Fabian Hambüchen erhält Orden beim Semperopernball
Er ist ein Sportler mit Stehvermögen und Biss, sein Lebensweg sei "unglaublich". So begründet zumindest der Bühnenverein die Entscheigung für den diesjährigen …
Fabian Hambüchen erhält Orden beim Semperopernball

Kommentare