+
Claudia Koreck freut sich rießig auf den Song Contest in Potsdam.

Claudia Koreck: Mit Bayerisch zum Song Contest

München - Mit tiefstem Bayerisch will die Traunsteiner Sängerin Claudia Koreck beim Bundesvision Song Contest in Potsdam die Konkurrenz aus dem Rennen schlagen.

 “I gfrei mi narrisch drauf (Ich freue mich narrisch darauf)“, sagte die 22-Jährige nach Angaben des Bayerischen Rundfunks (BR) in München vom Mittwoch. Antreten werde sie am 13. Februar mit ihrer aktuellen Single “I wui, dass Du woasst“ (Ich will, dass Du weißt). Moderator Stefan Raab hat trotz des Dialekts keine Verständnisprobleme: “Die bayerische Mundart ist ja mittlerweile überregionales Volksgut. Ich verstehe alles, das gefällt mir gut!“, kommentierte er nach BR-Angaben Korecks geplanten Auftritt.
Wer die Traunsteinerin unterstützen will, kann den Wettbewerb bei einer Party in der Münchner Schrannenhalle verfolgen, wo die Veranstaltung übertragen wird. Koreck sang bereits mit sieben Jahren mit dem Kinderlieder-Macher Rolf Zuckowski. Bevor sie im Frühjahr auf Tournee geht, veröffentlicht sie im Februar ihr neues Album “Barfuaß um die Welt“.
dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
Beim Grimme Online Award - einer Art Internet-Oscar - zeigt sich, dass die ganz großen neuen Trends im Netz noch auf sich warten lassen. In diesem Jahr heimsen Angebote …
Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
Beckers Diplomatenpass: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft
Hat Boris Becker einen Diplomatenpass oder nicht? Nun ermittelt wohl die zentralafrikanische Staatsanwaltschaft.
Beckers Diplomatenpass: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft
Schon wieder ein neues Elvis-Album - diesmal mit seiner Tochter
Elvis Presley bringt ein neues Album auf dem Markt – Duette mit seiner Tochter.
Schon wieder ein neues Elvis-Album - diesmal mit seiner Tochter
Rock-Giganten Rolling Stones begeistern Generationen
Die Stars der legendären Rockband Rolling Stones sind über 70 Jahre alt. Trotzdem füllen sie bei ihren Konzerten noch immer Stadien mit Zehntausenden - und die sind …
Rock-Giganten Rolling Stones begeistern Generationen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.