+
Claudia Koreck freut sich rießig auf den Song Contest in Potsdam.

Claudia Koreck: Mit Bayerisch zum Song Contest

München - Mit tiefstem Bayerisch will die Traunsteiner Sängerin Claudia Koreck beim Bundesvision Song Contest in Potsdam die Konkurrenz aus dem Rennen schlagen.

 “I gfrei mi narrisch drauf (Ich freue mich narrisch darauf)“, sagte die 22-Jährige nach Angaben des Bayerischen Rundfunks (BR) in München vom Mittwoch. Antreten werde sie am 13. Februar mit ihrer aktuellen Single “I wui, dass Du woasst“ (Ich will, dass Du weißt). Moderator Stefan Raab hat trotz des Dialekts keine Verständnisprobleme: “Die bayerische Mundart ist ja mittlerweile überregionales Volksgut. Ich verstehe alles, das gefällt mir gut!“, kommentierte er nach BR-Angaben Korecks geplanten Auftritt.
Wer die Traunsteinerin unterstützen will, kann den Wettbewerb bei einer Party in der Münchner Schrannenhalle verfolgen, wo die Veranstaltung übertragen wird. Koreck sang bereits mit sieben Jahren mit dem Kinderlieder-Macher Rolf Zuckowski. Bevor sie im Frühjahr auf Tournee geht, veröffentlicht sie im Februar ihr neues Album “Barfuaß um die Welt“.
dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“
München - Auch 20 Jahre nach seiner Gründung muss der Verein „Horizont“ obdachlosen Frauen und Kindern in München helfen - mehr denn je. Die tz traf Jutta Speidel zum …
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“

Kommentare