+
Schauspielerin Claudia Michelsen. Foto: Michael Kappeler

Claudia Michelsen bewundert ihre Mutter

Berlin (dpa) - Die Schauspielerin Claudia Michelsen (47) findet es rückblickend bemerkenswert, wie viel Freiraum ihr die eigene Mutter in ihrer Jugend ließ. Sie bewundere ihre Mutter dafür, dass diese sie damals einfach so habe ziehen lassen.

Als 16-Jährige sei sie zum Studieren von Dresden nach Berlin gezogen. "Das würde mich bei meinen Töchtern viel mehr Überwindung kosten", sagte Michelsen ("Polizeiruf 110") der "Bild"-Zeitung. Ihr selber gehe es als Mutter darum, den Kindern "Angebote zu machen, Wege zu zeigen, Horizonte zu öffnen". "Wie meine Kinder ihr Leben dann leben, müssen sie selbst entscheiden." Zurzeit ist Michelsen im ZDF-Dreiteiler "Ku'damm 56" zu sehen, in dem sie eine Tanzlehrerin und strenge Mutter in den 50ern spielt. Teil 2 stand für Montag im Programm, Teil 3 für Mittwoch.

Bericht der Bild-Zeitung

ZDF-Seite zum Dreiteiler

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uschi-Glas-Sohn in Berlin überfallen - „Schmerzen sind schon krass“
Der Sohn von Schauspielerin Uschi Glas, Ben Tewaag („Promi Big Brother 2016“), ist am Berliner Hauptbahnhof überfallen worden.
Uschi-Glas-Sohn in Berlin überfallen - „Schmerzen sind schon krass“
Trotz „Nipplegate“: Timberlake tritt wieder beim Super Bowl auf
Der US-Popstar Justin Timberlake wird in der Halbzeit-Show des Super Bowl im kommenden Jahr auftreten.
Trotz „Nipplegate“: Timberlake tritt wieder beim Super Bowl auf
Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht
Die Beziehung zu Taschen ist so vielfältig wie das Angebot und nicht nur für Männer ein Mysterium. Auch "Taschenliebe" gibt keine Antworten, aber enthält viele …
Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden

Kommentare