Claudia Schiffer zur Geburt in Londoner Privatkrankenhaus

- London - Das deutsche Topmodel Claudia Schiffer soll noch an diesem Donnerstag per Kaiserschnitt ihr erstes Kind zur Welt bringen. Wie ihre Agentin in London mitteilte, wurde die 32-Jährige am Vormittag in die private Londoner Portland-Klinik gebracht. Schiffer ist seit Mai 2001 mit dem englischen Filmproduzenten Matthew Vaughn verheiratet, der sie begleitete. Auf dem Titelblatt einer britischen Modezeitschrift wurde Schiffer vor kurzem als "eine deutsche Modellfrau für einen englischen Gentleman" gelobt.

<P></P><P>Wegen einer Fußverletzung im vergangenen November wurde Schiffer von ihren Ärzten nahe gelegt, ihr Baby mit Kaiserschnitt zu bekommen, teilte die Agentin mit. "Sie hat sich entschieden, diesen Rat zu befolgen." Schiffer hatte sich drei Zehenknochen gebrochen, als ein Stein von einem Kamin auf ihren Fuß fiel.Sie ging eine Zeit lang an Krücken.</P><P>In der luxuriös ausgestatteten Portland-Klinik im Zentrum Londons haben vor Schiffer schon zahlreiche Prominente aus der Pop- und Modewelt ihre Babys bekommen. Auch Mitglieder der Königsfamilie bringen dort in der Regel ihre Kinder zur Welt. <BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare