Cliff Richard vor Musikrekord

- London - Der britische Altrocker Cliff Richard steht kurz davor, abermals Musikgeschichte zu schreiben. Allerdings nur, falls es sein neues Lied "21st Century Christmas" an die Spitze der britischen Hitparade schafft.

Dann wäre der 66-Jährige einem Bericht der Tageszeitung "Daily Telegraph" zufolge der erste Sänger, der in sechs verschiedenen Jahrzehnten einen Nummer-Eins-Hit hatte. In der aktuellen Ausgabe ist "21st Century Christmas" Nummer zwei.

Auf Richards' Internet-Seite wurden die Fans von Sir Cliff aufgerufen, ihn bei dem Versuch zu unterstützen und auch Platten für Freunde und Familie zu kaufen. Zugleich sagte er in einem Interview mit dem "Daily Telegraph", der Erfolg seiner Lieder sei ihm inzwischen egal. "Ich denke darüber nicht mehr nach. Ich halte Ausschau nach tollen Liedern, veröffentliche sie und warte ab."

Das erste Mal stand Richard am 31. Juli 1959 mit "Living Doll" an der Spitze der britischen Charts. Bis heute folgten 13 weitere Nummer-Eins-Hits wie "Summer Holiday" (1963), "We Don't Talk Anymore" (1979), "Mistletoe & Wine" (1988) und "The Millennium Prayer" (1999). Wegen seiner Verdienste um die Popmusik wurde Richard als erster britischer Popstar von Königin Elizabeth II. zum Ritter geschlagen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Name von Baby Nummer 3 verraten? Mögliche Internet-Panne im Königshaus
Herzogin Kate hat am Montag Royal Baby Nummer 3 zur Welt gebracht. Drei Tage nach der Geburt hat der Mini-Prinz immer noch keinen Namen. Doch eine Internet-Panne hat ihn …
Name von Baby Nummer 3 verraten? Mögliche Internet-Panne im Königshaus
Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen
Die Vorwürfe gegen Bill Cosby waren teils Jahrzehnte alt, den Schuldspruch gegen ihn wegen sexueller Nötigung feiert die noch junge #MeToo-Bewegung dennoch. Der einst so …
Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen
Bachelor-Kristina schockt Fans unter Tränen
Kristina Yantsen lässt die Bombe platzen. Unter Tränen spricht die von „Bachelor“ Daniel Völz Auserwählte jetzt Klartext - und schockt damit die Fans.
Bachelor-Kristina schockt Fans unter Tränen
„Er wollte Frieden finden“: Familie deutet Todesursache von Avicii in offenem Brief an
Die offizielle Todesursache von Avicii bleibt unter Verschluss. In einem Brief seiner Familie wird diese aber angedeutet.
„Er wollte Frieden finden“: Familie deutet Todesursache von Avicii in offenem Brief an

Kommentare