+
George Clooney hat nicht nur ein Herz für Kinder.

Clooney erhält Ehren-Emmy für humanitäre Verdienste

Los Angeles - Hollywood-Schauspieler George Clooney wird bei der diesjährigen Emmy-Verleihung für sein humanitäres Engagement ausgezeichnet.

Der 49-Jährige erhält am 29. August den nach dem US-Komiker Bob Hope benannten Ehrenpreis, wie die Academy of Television Arts and Sciences am Donnerstag mitteilte. Clooney sei eine nahe liegende Wahl für die seit 2002 vergebenen Auszeichnung, sagte Akademiepräsident John Shaffner. Der Schauspieler habe die Macht des Fernsehens genutzt, um Menschen zum Handeln zu bewegen.

Das sind die begehrtesten Pomi-Männer

Das sind die begehrtesten Promi-Männer

Nach dem schweren Erdebeben in Haiti organisierte Clooney die TV-Spendengala “Hope for Haiti“, bei der umgerechnet mehr als 40 Millionen Euro für die Erdbebenopfer gesammelt wurden. Zudem engagierte er sich für die Opfer des Hurrikans “Katrina“ im Jahr 2005. Seit einigen Jahren setzt sich der UN-Friedensbotschafter und Oscar-Preisträger auch im Kampf gegen den Völkermord in der sudanesischen Krisenregion Darfur ein.

apn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
25 Millionen Dollar Gage: Ein Hollywood-Star darf sich bald mit dem Titel „bestbezahlte Schauspielerin der Welt“ schmücken.
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Dass Frauen an der Spitze einer Regierung stehen, ist längst keine Besonderheit mehr - dass eine Premierministerin schwanger ist, aber schon. Mit 37 wird Neuseelands …
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken
Auf dem Weg zu einem Pressetermin blieb Florian Silbereisen mit seinen Jungs von Klubbb3 im Aufzug stecken. In einem Video meldeten sie sich live bei ihren Fans.
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken
Prinz William bekommt viel Lob für ultrakurzen Haarschnitt
Wenn die Haare nicht wachsen, dann sollte man nicht so tun, als würden sie es - dieser Maxime scheint auch Prinz William zu folgen. Er zeigte sich jetzt in neuem Look.
Prinz William bekommt viel Lob für ultrakurzen Haarschnitt

Kommentare