+
Rachel Amondson, ein Michael-Jackson-Fan aus Los Angeles  liest eine Trauernachricht für den verstorbene King of Pop. Sie ist mit ihren zwei Hunden zur Neverland Ranch gekommen.

CNN: Jacksons Leiche nach Neverland

Los Angeles - Die Leiche von Popstar Michael Jackson soll einem Bericht des US-Senders CNN zufolge am Donnerstag zur Neverland Ranch des Sängers gebracht werden.

Wie der Sender am Dienstag berichtete, soll die Öffentlichkeit am Freitag Gelegenheit haben, den aufgebahrten Leichnam zu sehen. Für Sonntag sei eine Trauerfeier im Kreis der Familie geplant, hieß es weiter. Zunächst wurde nicht bekannt, wo Jackson beigesetzt werden soll. Der Sänger war am Donnerstag im Alter von 50 Jahren nach einem plötzlichen Herzstillstand gestorben.

Eine Autokolonne mit 30 Fahrzeugen werde von Los Angeles zu der Neverland Ranch fahren, berichtete der Internetdienst tmz.com am Dienstag unter Berufung auf Polizeiquellen. Das weitläufige Anwesen liegt im hügeligen Hinterland nordöstlich von Santa Barbara , knapp 200 Kilometer von Los Angeles entfernt.

Der “King of Pop“ hatte 1988 das Gelände für 30 Millionen Dollar gekauft und es nach dem Nimmerland seines Märchen-Idols Peter Pan “Neverland“ benannt. Mit einer Fläche von mehr als zehn Quadratkilometern ist das Anwesen etwa fünfmal so groß wie das Fürstentum Monaco. Er baute einen Vergnügungspark darauf und unterhielt einen Privatzoo. 2006 schloss er Teile der Ranch und entließ mehrere Angestellte. 2008 übertrug Jackson das Schloss für rund 35 Millionen Dollar einer Investment-Firma, an der er selbst Anteile hielt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare