+
Chris Martin verdient mit seiner Musik Millionen - aber seine Kinder bekommen kein Taschengeld.

Coldplay-Frontmann singt nicht für seine Kinder

London - Er ist längst zigfacher Millionär, aber von seinem Geld will Coldplay-Frontmann Chris Martin seinen Kindern nichts abgeben.

Die beiden Kinder Apple (7) und Moses (5) bekommen trotzdem kein Taschengeld. Der Ehemann von Schauspielerin Gwyneth Paltrow (39) will seinen Nachwuchs nicht verwöhnen, wie er der “Sun“ verriet. Auch würde er mit seiner Band nie auf den Geburtstagen der Kinder spielen: “Wir sind viel zu teuer für die Kindergeburtstage. Wir kosten 50 Pfund (60 Euro) die Stunde“, scherzte Martin gegenüber dem Blatt. “Mylo Xyloto“, das neue Album von Coldplay, kam im letzten Oktober in die Läden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir
New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging es um eine reine …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir
Sarah Lombardi packt aus: Schock-Geständnis unter Tränen
Köln - Sarah Lombardi packt aus: In einem langen Video macht sie unter Tränen gleich zwei Geständnisse, die ihre Fans schockieren dürften.
Sarah Lombardi packt aus: Schock-Geständnis unter Tränen
Justin Biebers Ferrari versteigert
Scottsdale - Justin Biebers (22) eisblauer Ferrari 458 Italia F1 hat einen neuen Besitzer. Der Sportwagen des kanadischen Popstars kam am Samstag bei einer Versteigerung …
Justin Biebers Ferrari versteigert
Mel C ist begeistert von Jürgen Klopp
Liverpool - Mel C war schon immer ein FC-Liverpool-Fan. Jetzt ist das Ex-Spice-Girl auch ein Fan von Jürgen Klopp.
Mel C ist begeistert von Jürgen Klopp

Kommentare