Colin Farrell liebt eine Schriftstellerin

Colin Farrell (32) wird seinem Image untreu - weil er seit sechs Monaten nur noch Augen für eine einzige Frau hat. Wie die Â"SunÂ" in ihrer Onlineausgabe berichtet, ist die britische Schriftstellerin und Journalistin Emma Forrest (31) die Glückliche.

Der irischstämmige Schauspieler scheint seinen frühereren Exzessen ganz und gar abgeschworen zu haben. Colin sei durch Emma völlig verändert, sie habe einen stabilisierenden Einfluss auf ihn, bestätigen Freunde. Farrell und Forrest, die sich durch den Regisseur Martin McDonagh kennengelernt haben, hielten ihre Liebe zunnächst geheim. Nun suchen sie angeblich nach einer gemeinsamen Wohnung in Los Angeles. Forrest lebt bereits dort. Sie ist Autorin dreier Romane und erregte zuletzt Aufsehen mit einem Artikel über Britney Spears im "Guardian".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nicole Kidman fordert mehr Unterstützung für Regisseurinnen
Im Filmgeschäft müsse sich etwas ändern, findet die Schauspielerin. Sie beklagt, dass es - wie in vielenen anderen Branchen auch - immer noch überwiegend Männer sind, …
Nicole Kidman fordert mehr Unterstützung für Regisseurinnen
Beth Ditto will unbedingt schwanger werden - später
Ihr Leben als Rockstar ist nicht unbedingt kinderfreundlich. Trotzdem möchte Beth Ditto nicht auf Nachwuchs verzichten.
Beth Ditto will unbedingt schwanger werden - später
Wladimir Kaminer: Kreml-Pilot Rust war ein Held
Der damals 18-jährige Matthias Rust wurde nach seiner Landung mit einer Cessna in Moskau festgenommen und zu vier Jahren Arbeitslager verurteilt. Allerdings wurde er …
Wladimir Kaminer: Kreml-Pilot Rust war ein Held
Der Job lohnt sich: Perry kassiert unfassbare Gage für Jury-Job
US-Sängerin Katy Perry wird ziemlich durch den Kakao gezogen. Spott über ihre Frisur, Streit mit Kolleginnen, missliche TV-Auftritte - aber das Geld stimmt. Definitiv.
Der Job lohnt sich: Perry kassiert unfassbare Gage für Jury-Job

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion