+
Colin Firth.

Man sollte "geerdet sein"

Colin Firth: Früher Oscar ist eine Last

Los Angeles - Nach Ansicht des britischen Schauspielers Colin Firth kann ein in jungen Jahren verliehener Oscar "ungesund" sein.

"Wenn man als sehr junger Mensch einen so bedeutenden Preis bekommt, kann das schon eine Last sein", sagte Firth, der selbst auch einen Oscar gewann, der "Welt am Sonntag". Man müsse "schon gut geerdet sein", wenn einem jeder auf die Schulter klopfe.

Ihm selbst sei es nicht so gegangen. Firth wurde im Alter von 50 Jahren für seine Rolle des englischen Königs Georg VI. in "The King's Speech" ausgezeichnet. "Ich habe mir gesagt: Genieße den Moment, aber lass diesen Preis nicht alles definieren."

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lily Collins spricht über Anorerxie
Kinder von Prominenten haben es nicht leicht, erwachsen zu werden. Dies gilt auch für Lily Collins.
Lily Collins spricht über Anorerxie
Für Nicole Mieth ist Schluss im Dschungelcamp
Und wieder kann ein Kandidat nach Hause fligen. Gestern abend traf es Schauspielerin Nicole Mieth.
Für Nicole Mieth ist Schluss im Dschungelcamp
Roland Emmerich drohen Hollywoods Spottpreise
Los Angeles - Der deutsche Regisseur Roland Emmerich  ist für seinen Film „Independence Day: Wiederkehr“ gleich mehrfach in die Vorauswahl für die Spott-Trophäe „Goldene …
Roland Emmerich drohen Hollywoods Spottpreise
Make-up-Pinsel gelegentlich mit Shampoo waschen
Eine gesunde Haut ist wichtig - besonders im Gesicht, wo sie täglich gesehen wird. Make-up wird häufig verwendet, um der eigenen Erscheinung den letzten Schliff zu …
Make-up-Pinsel gelegentlich mit Shampoo waschen

Kommentare