+
Mr. Darcy steht jetzt in Londons Serpentine-See im Hyde Park

"Mr. Darcy macht mir Angst"

Zoff um Colin Firths Riesenstatue

London - Oscar-Preisträger Colin Firth stand Modell für die Riesenstatue einer Roman-Figur, die jetzt in einem Londoner See versenkt wurde. Doch das Kunstwerk spaltet die Gemüter.

Es ist Colin Firth - aber anders als die Fans den 52-jährigen britischen Oscarpreisträger kennen: Der Schauspieler hat nämlich als Modell für eine 3,70 Meter hohe Statue aus Fiberglas gedient, die seit Montag in Londons Serpentine-See im Hyde Park steht.

Sie verkörpert Mr. Darcy, den grüblerischen Protagonisten aus Jane Austens Roman „Stolz und Vorurteil“. Firth hatte die männliche Hauptrolle 1995 in einer sechsteiligen BBC-Fernsehserie gespielt und damit TV-Geschichte geschrieben. Die legendäre Szene, in der Firth mit durchnässtem Hemd aus dem Wasser steigt, hatte seinen Ruf als Sexsymbol gefestigt.

Auf Twitter gibt es allerdings viele ablehnende Reaktionen: „Er macht mir Angst“, „sieht aus wie ein Zombie“ und „roboterhaft“ waren die ersten Reaktionen in dem Kurznachrichtendienst.

Die Statue war am Montagabend wieder abgebaut worden. Sie gehe auf eine Tour durch verschiedene Seen, und werde dann später für länger in dem See zu sehen sein, in dem die Szene gedreht wurde, wie der Fernsehsender am Dienstag mitteilte.

AP/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jennifer Lawrence sucht noch immer ihren Frieden
Es ist inzwischen drei Jahre her, dass Hacker Nacktfotos der Schauspielerin veröffentlichten. Das sei "unfassbar verletzend" gewesen, sie leide noch immer darunter.
Jennifer Lawrence sucht noch immer ihren Frieden
Sängerin und Schauspielerin Della Reese ist tot - Freundin schreibt Bewegendes
Im Alter von 86 Jahren ist die US-Schauspielerin und Jazzsängerin Della Reese gestorben. Lesen Sie die berührende Nachricht einer engen Freundin. 
Sängerin und Schauspielerin Della Reese ist tot - Freundin schreibt Bewegendes
Ist "No-Poo" wirklich gut fürs Haar?
Naturkosmetik war lange Zeit ein Nischenprodukt. Mittlerweile stapeln sich die Tuben und Tiegel in den Drogerien. Der neueste Naturtrend fordert allerdings den …
Ist "No-Poo" wirklich gut fürs Haar?
"Dracula"-Filmplakat für 525 000 Dollar versteigert
Das Original-Plakat des Filmklassikers "Dracula" aus dem Jahr 1931 dürfte das teuerste je bei einer Auktion versteigerte sein. Es war erst vor kurzem in Kalifornien …
"Dracula"-Filmplakat für 525 000 Dollar versteigert

Kommentare