+
Mr. Darcy steht jetzt in Londons Serpentine-See im Hyde Park

"Mr. Darcy macht mir Angst"

Zoff um Colin Firths Riesenstatue

London - Oscar-Preisträger Colin Firth stand Modell für die Riesenstatue einer Roman-Figur, die jetzt in einem Londoner See versenkt wurde. Doch das Kunstwerk spaltet die Gemüter.

Es ist Colin Firth - aber anders als die Fans den 52-jährigen britischen Oscarpreisträger kennen: Der Schauspieler hat nämlich als Modell für eine 3,70 Meter hohe Statue aus Fiberglas gedient, die seit Montag in Londons Serpentine-See im Hyde Park steht.

Sie verkörpert Mr. Darcy, den grüblerischen Protagonisten aus Jane Austens Roman „Stolz und Vorurteil“. Firth hatte die männliche Hauptrolle 1995 in einer sechsteiligen BBC-Fernsehserie gespielt und damit TV-Geschichte geschrieben. Die legendäre Szene, in der Firth mit durchnässtem Hemd aus dem Wasser steigt, hatte seinen Ruf als Sexsymbol gefestigt.

Auf Twitter gibt es allerdings viele ablehnende Reaktionen: „Er macht mir Angst“, „sieht aus wie ein Zombie“ und „roboterhaft“ waren die ersten Reaktionen in dem Kurznachrichtendienst.

Die Statue war am Montagabend wieder abgebaut worden. Sie gehe auf eine Tour durch verschiedene Seen, und werde dann später für länger in dem See zu sehen sein, in dem die Szene gedreht wurde, wie der Fernsehsender am Dienstag mitteilte.

AP/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Boris Becker soll pleite sein, ein Gericht in London erklärte ihn für bankrott. Ob das wirklich stimmt, muss die Tennis-Legende nun selbst erklären.
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Victoria Swarovski: Erste Fotos aus den Traum-Flitterwochen
Erst am Samstag hatte Victoria Swarovski den schönsten Tag ihres Lebens: Die 23-Jährige heiratete ihren langjährigen Freund Werner Mürz.
Victoria Swarovski: Erste Fotos aus den Traum-Flitterwochen
König Willem-Alexander und Máxima bei Papst Franziskus
Das niederländische Königspaar hält sich zu einem mehrtägigen Staatsbesuch in Italien auf. In Rom kam es dabei zu einem Wiedersehen mit dem Papst.
König Willem-Alexander und Máxima bei Papst Franziskus
"Mein Denkmal sind meine Songs" - Gunter Gabriel ist tot
Erfolge, Abstürze, Comebacks: Gunter Gabriels Leben glich einer Achterbahnfahrt. Gestrauchelt, aber nie ganz gescheitert ist er - immer wieder kämpfte sich der Sänger …
"Mein Denkmal sind meine Songs" - Gunter Gabriel ist tot

Kommentare