Comback der "singenden Föhnwelle"

- Stuttgart - Die "singende Föhnwelle" kommt zurück: Schlagerbarde Dieter Thomas Kuhn will sich nun doch noch ein Mal in seinen Goldanzug zwängen, die Plateauschuhe anziehen und das Brusthaartoupet ankleben.

Nach Angaben seines Managements werden Kuhn und seine Band am 15. Januar 2005 in Stuttgart ihre Schlager zum Besten geben, mit denen sie in den 90er Jahren für Stimmung sorgten. "Das Revival ist zunächst eine einmalige Sache, es ist auch keine Tournee und keine Platte geplant", bestätigte Kuhn einen Bericht des Monatsmagazins "lift Stuttgart" (Juni-Ausgabe). Nach dem Konzert wolle sich die Band zusammensetzen und beraten.<P>Mehr als eine Million Fans hatten in den sieben Jahren seiner Karriere die Konzerte Kuhns besucht und sein Spaßprojekt mit wohl meinenden Parodien vom säuselnden Howard Carpendale bis zum liebestrunkenen Udo Jürgens zum durchschlagenden Erfolg gemacht.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Nach ihrer Doping-Sperre fällt nun erneut ein Schatten auf Maria Scharapowa. Der russische Tennis-Star soll in Indien mit einem nie fertig gestellten Bauprojekt Geld …
Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Für den Frontmann der Toten Hosen ist die Sache klar. Er ist gegen Neuwahlen - und liefert Argumente.
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Sie gilt als die größte Lotterie der Welt. Vergangenes Jahr wurden insgesamt 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet. "Doña Manolita" heißt die begehrteste Losbude des Landes. …
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“
In Hollywood gibt es mal wieder ein neues Sternchen auf dem Boden: Nick Nolte wurde im Alter von 76 Jahren auf dem „Walk of Fame“ geehrt. 
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“

Kommentare