+
Conchita Wurst hat sich mit dem Bürgermeister Ken Hasebe des Tokioter Szene-Bezirks Shibuya getroffen. 

Gespräche in Tokio 

Conchita Wurst besucht Japan 

Tokio - Die Vollbart-Diva Conchita Wurst hat in Tokio für die Rechte Homosexueller geworben. Die Sängerin traf am Donnerstag den Bürgermeister des Tokioter Szene-Bezirks Shibuya.

Die dortige Stadtverwaltung will als erste in Japan gleichgeschlechtliche Partnerschaften anerkennen. Allerdings werden die ausgegebenen Urkunden nur symbolischen Wert haben, weil die japanische Verfassung die Ehe als Bund zwischen Menschen beiderlei Geschlechts definiert.

Das Treffen zwischen Wurst und Bürgermeister Ken Hasebe fand hinter geschlossenen Türen statt. Allerdings wies ein Sprecher des Politikers Vermutungen zurück, dass das Gespräch geheim gehalten werden solle. "Da es ihr erstes Treffen war, wollte der Bürgermeister sie in Ruhe sehen, um ein Vertrauensverhältnis für die Zukunft aufzubauen." Bezirksstadträte hielten Reporter jedoch auf Distanz und ihre Hände vor Kameraobjektive.

Die Siegerin des Eurovision Song Contest 2014 twitterte dagegen unzensiert mit Bild des Bürgermeisters von ihrem Treffen: "Heute habe ich das Rathaus von Shibuya besucht, wo der Stadtrat entschieden hat, erstmals in Japan Homo-Partnerschaften dem Ehestand als gleichberechtigt zu beurkunden", schrieb Wurst erst auf Japanisch und dann auf Englisch.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Boris Becker verteidigt Status als Diplomat der Zentralafrikanischen Republik
Boris Becker hat seinen Status als Diplomat der Zentralafrikanischen Republik verteidigt. Er fühle sich "sehr geehrt für diese verantwortungsvolle Aufgabe".
Boris Becker verteidigt Status als Diplomat der Zentralafrikanischen Republik
So rührend verabschiedet sich Máxima von ihrer verstorbenen Schwester
Königin Máxima trauert um ihre Schwester. Am Dienstag hat sie rührende Worte für die verstorbene Inés gefunden.
So rührend verabschiedet sich Máxima von ihrer verstorbenen Schwester
Queen schenkt Harry und Meghan neues Zuhause - doch Gebäude birgt gruseliges Geheimnis
Königin Elizabeth hat Prinz Harry und seiner Ehefrau Meghan einen eigenen Landsitz zur Hochzeit geschenkt. Doch das Anwesen namens York Cottage hat eine gruselige …
Queen schenkt Harry und Meghan neues Zuhause - doch Gebäude birgt gruseliges Geheimnis
Cathy Hummels postet harmloses Urlaubsfoto mit Kind - ein Detail bringt Fans auf die Palme
Als Cathy Hummels die ersten Fotos als frischgebackene Mutter veröffentlichte, waren ihre Fans vollkommen aus dem Häuschen. Doch jetzt wird die 30-Jährige kritisiert.
Cathy Hummels postet harmloses Urlaubsfoto mit Kind - ein Detail bringt Fans auf die Palme

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.