+
Grusel pur. Madison Wolfe als Janet Hodgson in dem Film "The Conjuring 2". Foto: Matt Kennedy/Warner Bros. Entertainment

"Conjuring 2": Fortsetzung des US-Horror-Hits

Berlin (dpa) - Im Sommer vor drei Jahren kam das Horrorstück "Conjuring - Die Heimsuchung" in die deutschen Kinos. Regie führte Genre-Meister James Wan ("Saw"). Der hat nun auch die Fortsetzung gedreht.

Diesmal werden die Experten für übernatürliche Erscheinungen, Ed und Lorraine Warren, aus den USA nach London gerufen. Dort sollen sie einer allein erziehenden Mutter und deren vier Kindern helfen. Das Haus der recht armen englischen Familie wird dabei immer wieder von unerklärlichen Ereignissen heimgesucht. Zwar hatten sich Ed und Lorraine geschworen, diesen Fall nur für die Kirche zu dokumentieren, schließlich werden die beiden aber immer tiefer hinein ins gruselige Geschehen gezogen.

Conjuring 2, USA 2016, 133 Min., FSK noch nicht vergeben, von James Wan, mit Vera Farmiga, Franka Potente, Patrick Wilson

Conjuring 2

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trenchcoat passt allen Kleidungsgrößen
Es gibt Kleidungsstücke, die kauft man einmal für immer. Oder maximal noch ein zweites Modell in anderer Farbe. Zu diesen Klassikern, die in Jahrzehnten kaum bis gar …
Trenchcoat passt allen Kleidungsgrößen
Gerhard Polt wird 75 - und präsentiert ein eigenens Lexikon
München - Gerhard Polt ist nicht nur Bayerns größter Kabarettist, sondern auch der größte bayerische Philosoph seit Karl Valentin. Er hat ein Konversationslexikon …
Gerhard Polt wird 75 - und präsentiert ein eigenens Lexikon
Nach Angriff auf NDR-Moderator: Soldat räumt Beteiligung ein
Palma de Mallorca - Nach der Schlägerattacke auf Hinnerk Baumgarten gibt es das erste Geständnis. Ein Soldat der Marine räumt ein, den NDR-Moderator auf Mallorca …
Nach Angriff auf NDR-Moderator: Soldat räumt Beteiligung ein
Britische Royals knuddeln Läufer
Prinz William, seine Frau Kate und sein Bruder Harry haben sich am Sonntag beim Marathon in London gezeigt. Sie drückten nicht nur gemeinsam den Startknopf, sondern …
Britische Royals knuddeln Läufer

Kommentare