+
Tiger-Attacke! Beim Besuch von Sarah Connor im Serengeti-Park kam sie den kleinen Raubtieren ganz nah.

Sarah Connor: Baby-Raubkatze fährt Krallen aus

Hodenhagen - Auf Kuschelkurs ging Pop-Star Sarah Connor mit zwei süßen Tigerbabys. Erst wurde heftig geschmust - doch dann fuhr eines der Raubkatzen die scharfen Krallen aus.  

Sängerin Sarah Connor hat ihre Liebe zu Raubkatzen erneut unter Beweis gestellt: Im Serengeti-Park Hodenhagen bei Walsrode besuchte sie die zwei weißen Tigerbabys Rico und Kiko.

Sarah Connor kuschelt mit Babytigern

Sarah Connor kuschelt mit Baby-Tigern

Die Delmenhorsterin fütterte die hungrigen Mäuler und rettete dann gerade noch ihre Strickjacke vor den scharfen Zähnen und langen Krallen der verspielten Großkatzen.

Riko und Kiko erblickten im März das Licht der Welt und werden von Hand aufgezogen. Sie wohnen derzeit noch in einem eigenen Gartenhäuschen, ziehen aber in etwa zwei Monaten in den Serengeti-Park um. Vor knapp zwei Jahren hatte Connor bereits vier Löwenbabys in Hodenhagen getauft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schauspieler und Sänger David Cassidy gestorben
Anfang der 70er Jahre sang und schauspielerte sich David Cassidy in die Herzen von Millionen Mädchen weltweit. Mit seinen Hits ging er auf umjubelte Tourneen. Doch der …
Schauspieler und Sänger David Cassidy gestorben
Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Nach ihrer Doping-Sperre fällt nun erneut ein Schatten auf Maria Scharapowa. Der russische Tennis-Star soll in Indien mit einem nie fertig gestellten Bauprojekt Geld …
Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Für den Frontmann der Toten Hosen ist die Sache klar. Er ist gegen Neuwahlen - und liefert Argumente.
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Sie gilt als die größte Lotterie der Welt. Vergangenes Jahr wurden insgesamt 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet. "Doña Manolita" heißt die begehrteste Losbude des Landes. …
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"

Kommentare