+
Mesut Özil: Seine Beziehung ging in die Brüche 

Connor-Schwester von Mesut Özil getrennt

Berlin - Die Beziehung zwischen Fußballnationalspieler Mesut Özil und der Schwester von Sängerin Sarah Connor, Anna-Maria Lagerblom, ist in die Brüche gegangen.

“Ja, wir haben uns getrennt“, sagte Lagerblom der “Bild“-Zeitung (Samstagausgabe). Özil selbst wollte das Liebes-Aus nicht kommentieren. “Zu meinem Privatleben äußere ich mich nicht“, sagte der 22-Jährige.

Die 28-Jährige litt dem Bericht zufolge besonders daran, dass Özil so selten zu Hause war. “Diese Art von Leben war nichts für mich“, sagte Lagerblom. Sie habe Madrid, wo sie mit Özil und ihrem sechsjährigen Sohn wohnte, bereits vor drei Wochen verlassen. “Ich wollte eigentlich nur Urlaub machen. Doch dann habe ich mich entschlossen, nicht mehr zu Mesut zurückzukehren“, fügte Lagerblom hinzu. Medienberichten zufolge war die 28-Jährige für Özil zum Islam konvertiert. Özil und Lagerblom waren laut “Bild“ seit Mai 2009 ein Paar.

dapd

So sexy war WM

Wet-T-Shirt-Feier & Brüste als Handy-Tasche: So sexy war die WM

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?
Brad Pitt zu hoher Zahlung an französische Lichtkünstlerin verurteilt
Wie "Libération" berichtet, stellte der heute 53-jährige Brad Pitt 2008 die Lichtspezialistin Soudant ein. Wegen unbezahlter Rechnungen und Rufschädigung muss ihr Pitt …
Brad Pitt zu hoher Zahlung an französische Lichtkünstlerin verurteilt
„Baby Nummer vier ist auf dem Weg“
Der Fußballstar und Rekordtorschütze der englischen Nationalmannschaft, Wayne Rooney, und seine Ehefrau Coleen (beide 31) erwarten ihr viertes Kind.
„Baby Nummer vier ist auf dem Weg“

Kommentare