+
Der Schauspieler Constantin von Jascheroff posiert in der Rolle des Prinzen von Wales in Budapest (Ungarn) im Set der Serie "Alatriste".

Er will Idol verkörpern

Von dieser Rolle träumt von Jascheroff

Budapest - Constantin von Jascheroff träumt davon, einen bereits verstorbenen Schauspieler-Kollegen zu verkörpern. Den 27-Jährigen faszienieren dessen Energie und Leidenschaft.

Nachwuchsschauspieler Constantin von Jascheroff (27, „Tatort“) träumt davon, einmal Klaus Kinski zu spielen. „Mich fasziniert seine Energie und seine Leidenschaft“, verriet er der Nachrichtenagentur dpa am Rande von Dreharbeiten zur Historienserie „Alatriste“ in Budapest. Die Arte-Produktion spielt im Spanien des 17. Jahrhunderts. Jascheroff verkörpert darin einen unglücklich verliebten Prinzen von Wales.

Bei den Dreharbeiten durfte auch Jascheroffs Sohn Elias kurz hineinschnuppern. Ob der Fünfjährige gedenkt, die Künstlertradition der Jascheroffs fortzusetzen? Momentan sieht es nicht so aus, denn Elias will jetzt lieber Polizist werden, wie er der dpa sagte. Sein Opa Mario von Jascheroff war die deutsche Mickymaus-Synchronstimme, Oma und Urgroßeltern waren auch Schauspieler.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände
Der portugiesische Fußballstar engagiert sich angesichts der verheerenden Waldbrände in seiner Heimat. Er soll die Kosten für die medizinische Versorgung von 370 …
Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände
Studenten liefern sich Rasierschaumschlacht an Elite-Uni
Es ist "Rosinenmontag". Für die Erstsemester ist das ein besonderer Tag, der auch mit besonderen Ritualen begangen wird.
Studenten liefern sich Rasierschaumschlacht an Elite-Uni
Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
Prost und Ex! Die Fans von Helene Fischer staunten am Freitagabend bei einem Konzert in Mannheim nicht schlecht, als das Schlager-Sternchen plötzlich einen Masskrug auf …
Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
38 Frauen werfen Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor
Nach Filmproduzent Harvey Weinstein sieht sich auch der US-Regisseur James Toback Vorwürfen sexueller Übergriffe ausgesetzt.
38 Frauen werfen Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor

Kommentare