Foto erobert das Netz

Dieser coole Bodyguard stiehlt Taylor Swift die Show

  • schließen

Orlando - Eiskalt und abgebrüht: Der Bodyguard von Taylor Swift bleibt in jeder Situation gelassen. Wie ein Foto beweist, das derzeit im Netz gefeiert wird.

Es sieht nach einem Riesen-Spaß aus: Taylor Swift und ihre Model-Freundin Lily Alridge besuchen gemeinsam den Vergnügungspark Disneyworld. Ganz oben auf ihrer To-Do-Liste: Achterbahn fahren.

Die beiden steigen in einen der bunten Wagen ein. Immer mit dabei: Taylor Swifts Bodyguard. Aus Sicherheitsgründen muss er immer so nah wie möglich an der Sängerin dran bleiben, um sie im Zweifelsfall aus misslichen Situationen zu befreien.

Misslich sieht es auf dem Foto ganz und gar nicht aus: Mit aufgerissenen Mündern und vom Wind zerzausten Haaren fahren sie der nächsten Kurve entgegen. Die beiden Mädels haben gerade so richtig viel Spaß. Nur einer muss bei dem ganzen Trubel ernst bleiben: Taylor Swifts Bodyguard.

Disney with the girls 󾬏Lily Aldridge

Posted by Taylor Swift on Samstag, 2. April 2016

Mit verspiegelter Sonnenbrille und einem Gesichtsausdruck, der selbst den Terminator zum Schmelzen gebracht hätte, sitzt er hinter der ausgelassenen Swift, als die Kamera der Achterbahn auslöst.

Schon jetzt ist das Bild Kult im Netz. Taylor Swift erntet mit dem Post über 373.376 positive Reaktionen. Ihre Fans lachen sich in den Kommentaren schlapp über den ernsten Aufpasser: Die Kommentare bei Facebook reichen von "Ich kann nicht aufhören zu lachen" bis "Er sieht aus, als müsse er gerade ihre Musik anhören".

iHeartRadio Awards: Taylor Swift bedankt sich bei ihrem Freund

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook Taylor Swift

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tiefe Einblicke: Dieses Bikinifoto empört Daniela Katzenbergers Fans
Die alte „Katze“ ist zurück. Diesen Schluss lässt zumindest ein Foto zu, auf dem sich Daniela Katzenberger bei Instagram zeigt. Das gefällt nicht jedem.
Tiefe Einblicke: Dieses Bikinifoto empört Daniela Katzenbergers Fans
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne

Kommentare