„Wenn wir nicht spielen können ...“

Höhner-Schock! Kult-Musikern droht das Aus wegen Corona - Drastische Aussagen

  • Armin T. Linder
    vonArmin T. Linder
    schließen

Viele Kulturschaffende hängen wegen der Corona-Krise am Tropf. Nun hat Henning Krautmacher (Höhner) drastische Einblicke gegeben.

  • Die Kult-Band Höhner aus Köln füllt normalerweise große Hallen.
  • Wegen der Corona-Krise* ist sie aber in ihrer Existenz bedroht.
  • Frontmann Henning Krautmacher wählt drastische Worte.

Köln - Es gibt viele Bereiche, die wegen der Corona-Krise* wirtschaftlich schwer zu kämpfen haben. Der Gastronomie-Betrieb - in München macht laut tz.de* ein bekanntes Restaurant nach zehn Tagen wieder dicht - zählt dazu. Der Kultursektor ganz sicher auch. Wie sehr selbst eine berühmte Band unter den Corona-Folgen leidet, das wird nun anhand der Kölner Kult-Truppe Höhner deutlich. Dem Express hat Frontmann Henning Krautmacher - der Herr mit dem markanten Schnurrbart - ganz offene Einblicke gegeben. „Wenn wir nicht spielen können, droht das Aus für die Höhner“, bringt er das Dilemma auf den Punkt.

Schluss mit lustig: Die Höhner um Frontmann Henning Krautmacher (r.) sind in ihrer Existenz bedroht.

Köln: Höhner und ihre Crew haben wegen Coronavirus-Krise zu kämpfen

So mancher mag denken, dass die Höhner auch finanziell gut aufgestellt sind - schließlich füllten sie vor Corona große Hallen. Doch wie Krautmacher erklärt, hängt ja nicht nur das Schicksal der Band-Mitglieder an den Auftritten, sondern auch das der Crew. Bis Sommer wurden schon 55 Konzerte abgesagt, darunter auch die zehn Shows mit einem kompletten Orchester, das 65 Musiker umfasse. Diese Zahlen zeigen: Die Höhner sind bei weitem nicht nur für sich selbst, also die Truppe, die alle Fans von der Bühne kennen, verantwortlich. Es hängen auch viele Existenzen im Hintergrund an ihren Aktivitäten. Die momentan auf Eis gelegt sind. Ein paar Autokino-Konzerte können das offenbar nicht kompensieren.

„Wenn man wie in unserem Fall gut gewirtschaftet hat“, so Krautmacher, „kann man eine gewisse Zeit mit Rücklagen auffangen. Kommen aber keine neuen Gagen rein, sind diese sehr schnell aufgebraucht und der Bankrott droht.“ Zumal auch die Zukunft ungewiss ist: Kann die nächste Karnevalssession in Köln und Umgebung stattfinden? Ist zuvor auch die Weihnachtstour bedroht?

Köln: Höhner-Boss Henning Krautmacher wählt drastische Worte

Es ist offenbar ein laufender Kampf im Höhner-Kosmos. „Wir versuchen jeden Tag aufs Neue, unser System zu überprüfen und Einsparmöglichkeiten zu finden. Schließlich haben wir auch eine Verantwortung unserer Crew gegenüber.“ Manche verzichten offenbar auf Geld, andere Crew-Mitglieder halten sich mit 450-Euro-Jobs über Wasser. Trotz diverser Maßnahmen bleiben beträchtliche Fixkosten.

Krautmachers schockierendes Fazit: „Auf lange Sicht können wir das finanziell nicht durchhalten bzw. auffangen. Wenn wir nicht wieder spielen können, müssen wir schließen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder bei Null anfangen.“

Die Kölner Musikszene trauert derzeit um einen geschätzten Künstler, der tot in einer Wohnung entdeckt wurde.

Köln: Große Trauer um eine Szene-Legende - die Todesursache ist kein Geheimnis

Für einen ehemaligen DSDS-Kandidaten hat die Corona-Krise nun Folgen, mit denen man wohl nicht gerechnet hätte. Er kann wegen ausbleibender Auftritte eine Mini-Strafe nicht bezahlen und muss deshalb jetzt in den Knast*.

Berlin: Ein Magazin wird wegen der Corona-Krise nach 43 Jahren eingestellt

lin

Rubriklistenbild: © picture alliance / Hendrik Schmi / Hendrik Schmidt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ruth Moschner (Vox): Moderatorin hetzt Anwältin auf Ekel-Belästiger - Follower helfen mit
Ruth Moschner rief die Aktion #FahrzurHöhle ins Leben, um Ekel-Belästiger an den Pranger zu stellen. Nun ging die Vox-Moderatorin noch einen Schritt weiter.
Ruth Moschner (Vox): Moderatorin hetzt Anwältin auf Ekel-Belästiger - Follower helfen mit
Auch Beatrice Egli macht den großen Fehler: Darum sollten Sie nie ein Peace-Zeichen auf Fotos machen
Beatrice Egli hat ein Selfie mit Peace-Zeichen gepostet. Doch das sollten niemals jemand machen. Warum? Dafür gibt es einen einfachen Grund.
Auch Beatrice Egli macht den großen Fehler: Darum sollten Sie nie ein Peace-Zeichen auf Fotos machen
Online-Videos statt Laufsteg-Schauen
Die Pariser Haute-Couture-Schauen müssen diese Saison digital stattfinden. Statt auf dem Laufsteg präsentieren Modehäuser wie Chanel und Christian Dior ihre Kollektionen …
Online-Videos statt Laufsteg-Schauen
Usain Bolts Tochter heißt Olympia Lightning Bolt
Der Jamaikaner Usain Bolt, der seine Karriere nach der WM 2017 in London beendet hatte, gehört zu den erfolgreichsten Athleten der Sportgeschichte.
Usain Bolts Tochter heißt Olympia Lightning Bolt

Kommentare