+
Jimmy Dean ist gestorben.

Country-Musiker Jimmy Dean gestorben

Richmond/USA - Der Country-Musiker Jimmy Dean ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Er wurde in den 50er und 60 er Jahren mit dem Titel "Big Bad John" berühmt und ist Grammy-Preisträger.

Der US-Country-Musiker und Unternehmer Jimmy Dean ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Er starb am Sonntag in seinem Haus in Virginia, wie seine Frau Donna Meade mitteilte. Der als Sohn eines armen Farmers geborene Dean hatte in den 50er und 60er Jahren Erfolge mit einer eigenen Fernsehshow und landete 1961 einen Hit mit dem Titel “Big Bad John“, für den er mit einem Grammy ausgezeichnet wurde. 1969 stieg er erfolgreich ins Wurstgeschäft ein. Sein Vermögen wurde Anfang der 90er Jahre auf 75 Millionen Dollar geschätzt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauen brauchen lange im Bad - denken Männer
Frauen können nicht einparken, frieren schneller und brauchen ewig im Bad. Das sind drei weit verbreitete Vorurteile über Frauen. Letzterem ging eine Umfrage nach. Sie …
Frauen brauchen lange im Bad - denken Männer
Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Krimis laufen in Deutschland fast immer gut. Aber für Robert Atzorn ist jetzt trotzdem Schluss.
Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Erst im März hatte sich Ex-Spice-Girl Mel B. von ihrem Mann Stephen Belafonte geschieden. Ihr Grund: Er soll sie über Jahre hinweg mit der Nanny betrogen haben. Doch was …
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen
Mit "Verstehen Sie Spaß?" moderiert Guido Cantz seit 2010 erfolgreich durch den Abend. In seiner neuen Show mixt er nun Fernweh mit Allgemeinbildung.
Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen

Kommentare