+
Jimmy Dean ist gestorben.

Country-Musiker Jimmy Dean gestorben

Richmond/USA - Der Country-Musiker Jimmy Dean ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Er wurde in den 50er und 60 er Jahren mit dem Titel "Big Bad John" berühmt und ist Grammy-Preisträger.

Der US-Country-Musiker und Unternehmer Jimmy Dean ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Er starb am Sonntag in seinem Haus in Virginia, wie seine Frau Donna Meade mitteilte. Der als Sohn eines armen Farmers geborene Dean hatte in den 50er und 60er Jahren Erfolge mit einer eigenen Fernsehshow und landete 1961 einen Hit mit dem Titel “Big Bad John“, für den er mit einem Grammy ausgezeichnet wurde. 1969 stieg er erfolgreich ins Wurstgeschäft ein. Sein Vermögen wurde Anfang der 90er Jahre auf 75 Millionen Dollar geschätzt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen Alessio beim …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Lily Collins spricht über Anorexie
Kinder von Prominenten haben es nicht leicht, erwachsen zu werden. Dies gilt auch für Lily Collins.
Lily Collins spricht über Anorexie
Ein neuer Flitzer für Tom Hanks
Bielsko-Biala - Drei Meter kurz, auch Knirps genannt und bald im Besitz von Tom Hanks - der Mini-Fiat 126p. Bei Dreharbeiten in Polen outete der Schauspieler sich …
Ein neuer Flitzer für Tom Hanks
Japans Kaiser will nicht mehr regieren: Sondergesetz für Abdankung?
Tokio - Er ist alt, und er möchte offenkundig nicht mehr oberster Repräsentant seines Landes sein. Wird Japan seinem Kaiser Akihito eine Abdankung ermöglichen? Und …
Japans Kaiser will nicht mehr regieren: Sondergesetz für Abdankung?

Kommentare