+
Jimmy Dean ist gestorben.

Country-Musiker Jimmy Dean gestorben

Richmond/USA - Der Country-Musiker Jimmy Dean ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Er wurde in den 50er und 60 er Jahren mit dem Titel "Big Bad John" berühmt und ist Grammy-Preisträger.

Der US-Country-Musiker und Unternehmer Jimmy Dean ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Er starb am Sonntag in seinem Haus in Virginia, wie seine Frau Donna Meade mitteilte. Der als Sohn eines armen Farmers geborene Dean hatte in den 50er und 60er Jahren Erfolge mit einer eigenen Fernsehshow und landete 1961 einen Hit mit dem Titel “Big Bad John“, für den er mit einem Grammy ausgezeichnet wurde. 1969 stieg er erfolgreich ins Wurstgeschäft ein. Sein Vermögen wurde Anfang der 90er Jahre auf 75 Millionen Dollar geschätzt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby
Ihr Leben als Rockstar ist nicht unbedingt kinderfreundlich. Trotzdem möchte Beth Ditto (35) nicht auf Nachwuchs verzichten.
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby

Kommentare