Country-Sänger Keith Urban in Entzugsklinik

- New York - Country-Sänger Keith Urban (38) ist wenige Monate nach der Hochzeit mit Hollywood-Star Nicole Kidman (39) freiwillig in eine Entzugsklinik gegangen. Das berichtete die Internetseite "E!Online" am Freitagabend (Ortszeit). "Ich bereue zutiefst die Schmerzen, die ich Nicole und denjenigen, die mich lieben und unterstützen, zugefügt habe", sagte Urban laut "E!Online".

Der Musiker hatte bereits zuvor öffentlich zugegeben, von Kokain abhängig zu sein und war 1998 schon einmal in einer Klinik gewesen. Sein Sprecher betonte, der Country-Sänger lasse sich dieses Mal wegen Alkoholismus behandeln.

In welcher Entzugsklinik sich Urban aufhält, wurde nicht bekannt gegeben. Das Paar lebt seit seiner Hochzeit in Nashville (Tennessee). Alle Werbeauftritte für Urbans neues Album "Love, Pain & the Whole Crazy Thing" wurden abgesagt. Die Platte soll jedoch wie geplant am 7. November erscheinen, hieß es. Für seine Hit-Single "You'll Think of Me" hatte Urban dieses Jahr einen Grammy gewonnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare