Country-Sänger Keith Urban in Entzugsklinik

- New York - Country-Sänger Keith Urban (38) ist wenige Monate nach der Hochzeit mit Hollywood-Star Nicole Kidman (39) freiwillig in eine Entzugsklinik gegangen. Das berichtete die Internetseite "E!Online" am Freitagabend (Ortszeit). "Ich bereue zutiefst die Schmerzen, die ich Nicole und denjenigen, die mich lieben und unterstützen, zugefügt habe", sagte Urban laut "E!Online".

Der Musiker hatte bereits zuvor öffentlich zugegeben, von Kokain abhängig zu sein und war 1998 schon einmal in einer Klinik gewesen. Sein Sprecher betonte, der Country-Sänger lasse sich dieses Mal wegen Alkoholismus behandeln.

In welcher Entzugsklinik sich Urban aufhält, wurde nicht bekannt gegeben. Das Paar lebt seit seiner Hochzeit in Nashville (Tennessee). Alle Werbeauftritte für Urbans neues Album "Love, Pain & the Whole Crazy Thing" wurden abgesagt. Die Platte soll jedoch wie geplant am 7. November erscheinen, hieß es. Für seine Hit-Single "You'll Think of Me" hatte Urban dieses Jahr einen Grammy gewonnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare