+
Courtney Love: Alkohol, Drogen immer wieder fällt die Witwe von Kurt Cobain mit Skandalen auf. Jetzt hat das Gericht Courtney Love das Sorgerecht für die Tochter abgesprochen.

Courtney Love: Gericht nimmt ihr die Tochter weg

Los Angeles - Warum Courtney Love das Sorgerecht für ihre Tochter verloren hat ist nicht bekannt. Management, und die Mutter von Kurt Cobain schweigen über die Gründe.

Ein Gericht in Los Angeles hat die einzige Tochter von Kurt Cobain und dessen Witwe Courtney Love vorübergehend unter Vormundschaft gestellt. In der Gerichtsentscheidung wurde das Sorgerecht für die 17-jährige Frances Bean bis Februar 2010 Cobains Mutter Wendy O'Connor und seiner Schwester Kimberly Dawn Cobain übertragen. Courtney Love wird in dem am Montag bekanntgewordenen Beschluss nicht erwähnt. Auch ein Grund für die Vormundschaft ist nicht bekannt. Cobains Mutter ließ über ihre Anwältin Geraldine Wyle erklären, es handele sich um eine Privatangelegenheit. Eine E-Mail-Anfrage bei Loves Agenten Alan Nierob blieb vorerst unbeantwortet. Der Nirvana-Sänger Cobain und Love heirateten 1992; im selben Jahr wurde ihre Tochter geboren. Cobain beging 1994 Selbstmord.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare